Liebstöckel

Liebstöckel

Levisticum officinale

Pflanzenfamilie

Doldenblütler (Apiaceae) (Apiaceae)

Synonyme

Maggikraut, Lavas, Luststock, Nussstock

Saisonübersicht

Voranzucht

Pflanzung

Ernte

Ernte

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

1. JAHR

FOLGEJAHRE

Details

Lichtbedarf

Halbschattig

Wasserbedarf

Feucht

Boden

Mittelschwer (lehmig)

Nährstoffbedarf

Niedrig

Pflanzabstand

30 cm

Reihenabstand

30 cm

Saattiefe

1 cm

Anleitungen

Mitte Mai

Einpflanzen

Anfang Juni

Düngen

Beschreibung

Liebstöckel - auch Maggikraut gennant - ist ein mehrjähriges Küchenkraut (bis zu 6 Jahre) aus der Familie der Doldenblütler. Die getrockneten Samen und Blätter werden als Gewürz verwendet. Aus der Wurzel können ätherische Öle zur medizinischen Anwendung gewonnen werden. Einzelne Stängel können im Sommer 1-2 m hoch wachsen.

Herkunft:

Südwesteuropa

Anbautipps

Liebstöckel mag einen hellen, sonnigen Standort, tiefgründigen, humosen Boden und braucht recht viele Nährstoffe. Außerdem hat Liebstöckel einen hohen Wasserbedarf, verträgt aber keine Staunässe. Im Frühjahr wird die Pflanze buschig, im Sommer bildet sie Stämme, die bis zu 2 m hoch werden können.

Gute Nachbarn

Krankheiten

Keine Krankheiten vorhanden

Schädlinge

Schnecken