Oregano

Oregano

Origanum vulgare

Pflanzenfamilie

Lippenblütler (Lamiaceae) (Lamiaceae)

Synonyme

Dost, Dorst, Wohlgemut

Saisonübersicht

Voranzucht

Pflanzung

Ernte

Ernte

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

1. JAHR

FOLGEJAHRE

Details

Lichtbedarf

Sonnig

Wasserbedarf

Trocken

Boden

Leicht (sandig)

Nährstoffbedarf

Niedrig

Lichtkeimer

Pflanzabstand

15 cm

Reihenabstand

25 cm

Saattiefe

0 cm

Anleitungen

Anfang April

Vorziehen

Anfang Mai

pikieren

Mitte Mai

Abhärten

Ende Mai

Einpflanzen

Beschreibung

Oregano ist ein mehrjähriges, winterhartes Gewürz- und Heilkraut aus der Familie der Lippenblütler. Er wird frisch oder getrocknet zum Kochen verwendet.

Herkunft:

Südeuropa

Anbautipps

Du kannst Oregano direkt säen oder in Pflanztöpfen vorziehen. Da Oregano ein Lichtkeimer ist, solltest du die Samen nur leicht andrücken und nicht mit Erde bedecken. Für die Anzucht, ist ein windgeschützter Standort empfehlenswert. Die Vermehrung von Oregano ist auch über Stecklinge oder Teilung der Pflanze möglich. Ab Juni kannst du Blätter und Triebe ernten. Ältere Oregano-Pflanzen solltest du im Frühjahr zurückschneiden, um den Austrieb junger und frischer Triebe zu fördern. Über den Winter lohnt es sich, den Strauch mit Mulch abzudecken, um Kälteschäden zu vermeiden.

Krankheiten

Stängelfäule

Eckige Blattfleckenkrankheit

Schwarzfleckenkrankheit

Rotfleckenkrankheit

Schädlinge

Blattläuse

Zikaden