Gurke

Gurke

Cucumis sativus

Pflanzenfamilie

Kürbisgewächse (Cucurbitaceae) (Cucurbitaceae)

Saisonübersicht

Voranzucht

Pflanzung

Ernte

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

Details

Lichtbedarf

Sonnig

Wasserbedarf

Sehr feucht

Boden

Leicht (sandig)

Nährstoffbedarf

Hoch

Pflanzabstand

40 cm

Reihenabstand

80 cm

Saattiefe

2 cm

Anleitungen

Mitte Mai

Anbinden

jede Woche

Mitte Mai

Einpflanzen

Anfang Juni

Düngen

alle vier Wochen

Ende Juni

Pflücken

jede Woche

Beschreibung

Die Gurke gehört zur Familie der Kürbisgewächse. Sie wächst einjährig und ist sehr kälteempfindlich. Diverse Sorten unterscheiden sich in Form, Farbe und Schalenbeschaffenheit sowie der Wuchshöhe. Die Gurke wächst rankend und freut sich daher über eine Rankhilfe. Sie wächst auch ohne, braucht dann aber mehr Platz.

Herkunft:

Indien und Afrika

Anbautipps

Da Gurken recht kälteempfindlich sind, solltest du sie erst nach den Eisheiligen auspflanzen. Sie haben auch während des Wachstums einen hohen Wärmebedarf, außerdem ist eine gleichmäßige Wasserversorgung notwendig. Stressbedingungen wie z.B. Temperaturschwankungen, Wassermangel oder häufiges Berühren führen zur Bildung von Bitterstoffen. Eine Anbaupause von 3-4 Jahren solltest du einhalten. Salatgurken müssen sich festhalten können, da sie lange Ranken bilden (2-4 m). Regelmäßiges Ernten erhöht den Ertrag, da mehr neue Blüten gebildet werden.

Krankheiten

Stängelfäule

Grauschimmel

Fusariose

Falscher Mehltau

Eckige Blattfleckenkrankheit

Echter Mehltau

Brennfleckenkrankheit

Wurzelfäule

Weichfäule

Schädlinge

Thripse

Raupen

Minierfliegen

Gemeine Wiesenwanze

Blattläuse

Spinnmilben

Weiße Fliege