Möchtest du einen Cookie?

Grüne Daumen, aufgepasst! Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein – nicht die leckeren zum Vernaschen, sondern die digitalen Helferlein. Sie ermöglichen es uns, herauszufinden, wie unsere Webseite genutzt wird. Wenn ihr auf „Akzeptieren“ klickt, freuen sich unsere virtuellen Gartenzwerge und versprechen, eure Daten wie ihre eigene Gießkanne zu hüten. In unseren Datenschutzbestimmungen findet ihr weitere Informationen.

Blog Artikel Banner Bild

Pflanzkalender für Gemüse: Wann, Was, Wo?

27.01.2023  /  Lesezeit: 10 Minuten

Es ist gar nicht so leicht, bei der Vielfalt an Arten und Sorten von Gemüsepflanzen die Übersicht darüber zu behalten, wann was ausgesät wird. Deswegen findest du hier die Aussaaten von Gemüsearten nach Monaten unterteilt.

In diesem Artikel findest du:

  1. Anzucht im Januar - das ist möglich
  2. Säen im Februar?
  3. Aussaat im März - jetzt geht es richtig los
  4. Säen im April
  5. Welches Gemüse im Mai säen?
  6. Aussaat im Juni
  7. Was kann man im Juli pflanzen
  8. Aussaat im August - Wintergemüse säen
  9. Häufig gestellte Fragen: Pflanzkalender für Gemüse

Auf einen Blick

Aussaat im Januar/Februar:

  • Chili, Kohl, Paprika, Salate

Aussaat im März/April:

  • Auberginen, Erbsen, Gurken, Kartoffeln, Knoblauch, Kürbis, Lauch, Möhren, Tomaten, Radieschen, Rote Bete, Spinat, Zucchini, Zwiebeln

Aussaat im Mai/Juni:

  • Ab Mitte Mai, nach den Eisheiligen, darf alles Gemüse im Freiland gesät oder vorgezogene Pflänzchen ausgepflanzt werden.

Aussaat im Juli/August:

  • Einige Kulturarten mit kurzer Wachstumsperiode können noch ausgesät werden. Ebenso wird jetzt schon mit den Aussaaten von Wintergemüse begonnen wie z.B.: Kohlarten, Wintersalate und Spinat.

Anzucht im Januar - das ist möglich

Das erfolgreiche Keimen von Samen ist von vielen Bedingungen wie z.B. Temperatur und Licht abhängig. Besonders genügend Licht gibt es im Januar aber nur selten, da die Tage noch sehr kurz sind. Dennoch gibt es einige Gemüsesorten, die du schon vorziehen kannst. In unserem Artikel zur Winteraussaat findest du einige Tipps dazu, welches Gemüse im Januar ausgesät werden kann und was du dabei beachten solltest.

Säen im Februar?

Auch im Februar ist Licht oft noch rar. Dennoch kannst du bereits ein paar mehr Gemüsearten vorziehen und aussäen, als im Januar. Falls du keinen geeigneten Platz an der Fensterbank mit ausreichend Licht und konstanten Temperaturen hast, können Pflanzenlampen behilflich sein. Dadurch bekommen deine Pflanzen als Ergänzung zum Tageslicht zusätzlich Lichtstrahlen ab. Was du beim Vorziehen von Setzlingen beachten solltest, findest du in unserem Artikel Anzucht von Gemüsepflanzen. Ein Überblick, welche Pflanzen du auf der Fensterbank im Haus, und welche du draußen schon säen kannst, findest du im Folgenden.


Was kann man im Februar vorziehen?

  • Artischoke, Blumenkohl, Brokkoli, Chili, Dicke Bohnen, Erbsen, Frühlingszwiebeln, Kartoffeln, Knollensellerie, Kohlrabi, Lauch, Meerkohl, Rotkohl, Rübstielchen, Paprika, Rosenkohl, Rotkohl, Salat, Spinat, Stangensellerie, Steckrübe, Weißkohl, Wirsing, Zwiebeln

Was kann man im Februar direkt ins Freiland/Gewächshaus säen?

  • Dicke Bohnen, Frühe Karotten & Radieschen, Kerbelrübe, Knoblauch, Lauch, Rettich, Spinat

Ab wann genau die Samen ins Freiland gesät werden dürfen, hängt von der Bodentemperatur ab. Daher kannst du dich an den Angaben auf den Samentütchen orientieren, ob du deine Pflanzensamen bereits draußen säen kannst.

Paprika / Chili vorkeimen
Chili und Paprika dürfen bereits ab Mitte Februar im Haus vorgezogen werden, da sie etwas länger zum Wachsen und Keimen brauchen. Photo von Annemarie Schaepman auf Unsplash.

Aussaat im März - jetzt geht es richtig los

Im März steigen so langsam die Temperaturen und die meisten Pflanzen können spätestens ab Ende März vorgezogen werden. Einige Pflanzen können nun auch schon im Gewächshaus direkt ausgesät werden und erhalten so etwas Vorsprung vor Freilandaussaten. Wenn du mehr zu Anzuchtgefäßen wissen möchtest, dann schau doch in unseren Artikel über Anzuchttöpfe und Hilfsmittel für eine erfolgreiche Anzucht.


Was kann ich im März vorziehen?

  • Artischoke, Aubergine, Basilikum, Brokkoli, Chinakohl, Endivien, Erbsen, Erdmandel, Fenchel, Frühlingszwiebeln, Gurke, Kartoffeln, Knollensellerie, Kohlrabi, Kürbis, Mangold, Meerkohl, Paprika, Pastinaken, Petersilie, Physalis, Rettich, Rosenkohl, Rotkohl, Salat, Schnittknoblauch, Senf, Tatsoi, Tomaten, Weißkohl, Wirsing, Zucchini, Zwiebeln

Was kann ich im März direkt säen?

  • Asiasalat, Brunnenkresse, Dicke Bohnen, Erbsen, Frühlingszwiebel, Gartenmelde, Haferwurzel, Karotten, Kerbelrübe, Knoblauch, Lauch, Mangold, Neuseeländer Spinat, Ölrettich, Pastinaken, Petersilienwurzel, Radieschen, Rettich, Rote Bete, Rübstielchen, Rucola, Salat, Sauerampfer, Schwarzwurzel, Senf, Spinat, Steckrübe, Topinambur, Weiße Bete, Winterpostelein, Wurzelpetersilie, Zuckererbsen, Zwiebeln

Säen im April

Obwohl das Wetter im April ja oft sehr wechselhaft sein kann, darf nun schon einiges direkt ins Freiland gesät werden. Die Anzucht von Kürbisgewächsen beginnt, sodass sie im Mai nach den Eisheiligen nach draußen gepflanzt werden können. Vieles darf auch schon ins Gewächshaus. So können je nach klimatischer Lage auch schon manche wärmebedürftigere Gemüse unter Glas gepflanzt werden.


Welches Gemüse im April vorziehen?

  • Artischoke, Aubergine, Brokkoli, Chinakohl, Endivie, Gurke, Kapuzinerkresse, Kürbis, Mangold, Mais, Meerkohl, Melone, Paprika, Romanesco, Rosenkohl, Senf, Stangenbohnen, Tomaten, Zucchini

Aussaat im April - Freiland und Gewächshaus

  • Asia-Salate, Blumenkohl, Brunnenkresse, Chinakohl, Endivie, Erbsen, Frühlingszwiebeln, Karotten, Kartoffeln, Knoblauch, Knollensellerie, Kohlrabi, Mairübe, Mais, Mangold, Lauch, Palmkohl, Pastinaken, Petersilie, Portulak, Radieschen, Rettich, Rhabarber, Romanesco, Rote Bete, Rotkohl, Rübstielchen, Rucola, Salat, Senf, Spinat, Spitzkohl, Steckrübe, Topinambur, Weißkohl, Wirsing, Zwiebeln

Gewächshaus Anzucht
Tomatenpflanzen können bereits ab Mitte April ins Gewächshaus gepflanzt werden und erhalten so etwas Vorsprung vor Freilandtomaten. Photo von Annie Spratt auf Unsplash.

Welches Gemüse im Mai säen?

Wenn im Mai die Eisheiligen vorüber sind, dürfen nun auch alle wärmeliebenden Gemüse ausgepflanzt oder ausgesät werden (Tomaten, Paprika, Gurken, etc.). Für den satzweisen Anbau können auch noch Pflanzen im Mai vorgezogen werden, z.B. Kohlarten, Mangold, Salat oder Spinat. Auch Grünkohl für die Herbst- und Winterernte kann nun im Freiland ausgesät werden. Eine Auflistung zu Gemüsesorten, die du im Mai säen kannst, findest du im Artikel Gartenmonat Mai.

Aussaat im Juni

Auch im Juni kann generell jedes Gemüse ausgepflanzt und gesät werden. Dennoch solltest du bei Kulturen mit langer Wachstumsperiode bedenken, ob diese noch rechtzeitig erntereif werden. Zudem gibt es manche Arten oder Sorten, die bei zu warmen Temperaturen nicht gut keimen oder schnell anfangen zu schießen. Einige Kohlsorten können jetzt schon bereits für den Herbst vorgezogen werden.

Außerdem kann es Unterschiede innerhalb von Arten geben. Denn manche Sorten haben eine kürzere Reifezeit als andere. So gibt es z.B. frühe und späte Kartoffel und Möhrensorten oder Sorten die nur für die Frühjahrs- oder Herbsternte geeignet sind. Deswegen solltest du dies beim Kauf deiner Samen in deiner Planung berücksichtigen.


Was kann man im Juni säen?

  • Buschbohnen, Erbsen, Fenchel, Feuerbohnen, Karotten (Sommersorten), Kartoffeln (späte Sorten), Kohlarten (Kopfkohl, Brokkoli, Wirsing, Blumenkohl), Kürbis, Lauch, Lauchzwiebeln, Mangold, Pak Choi, Prunkbohnen, Radieschen, Rettich, Rote Bete, Salate (Sommersorten), Schwarzwurzel, Spinat, Stangenbohnen, Wurzelpetersilie, Zucchini, Zuckermais

Was kann man im Juli pflanzen

Anfang Juli ist der Sommer nun im vollen Gange, wer denkt da schon an den noch weit entfernten Winter. Aber genau jetzt ist es bereits an der Zeit mit den Vorbereitungen für die Wintermonate zu starten, um auch dann noch Gemüse aus dem eigenen Garten ernten zu können. Das ist nämlich gar nicht so schwer. Bei manchen Sorten wie Rosenkohl oder Wurzelgemüse wie Schwarzwurzeln, muss sogar schon früher ausgesät werden. In unserem Artikel über den Anbau von Wintergemüse von Wolfgang Palme, findest du einige Tipps und Tricks wie dir die Ernte von Gemüse im Winter gut gelingt.


Aussaat im Juli - Freiland

  • Bohnen, Erbsen, Grünkohl (als Setzling), Kohlrabi, Lauch, Mangold, Möhren (Sommersorten), Salate & Spinat (Sommersorten), Radieschen, Rettich, Rote Bete, Rucola, Wirsing

Aussaat im August - Wintergemüse säen

Auch im August kann noch einiges gesät werden. Eine Übersicht, wann du welches Wintergemüse aussäen sollest und welche Arten gut geeignet sind, findest du in unserem Artikel Wintergemüse anbauen.


Was kann man im August noch säen?

  • Endiviensalat, Mangold, Rettich, Rüben, Rucola, Winterpostelein
  • bis Mitte August: Chinakohl, Pak Choi, Pflücksalat, Radieschen, Frühlingszwiebeln, Grünkohl, Butterkohl, Karotten
  • zweite Augusthälfte: Spinat, Feldsalat, Winter-Wirsing, Zuckerhut

Kohl im Winter
Viele Kohlsorten können auch im Winter geerntet werden, wenn du sie im Spätsommer aussäst.

Bis in den Herbst hinein kannst du noch Gemüse aussäen. Auch Aussaaten für eine Ernte im folgenden Jahr sind dann möglich. So gibt es einige Erbsensorten, Knoblauch, Kohlarten, Spinat und Wintersalate, die gut im Herbst ausgesät werden können. Im Artikel Gemüse im Winter anbauen findest du eine Übersicht über frostfestes Gemüse, dass den Winter über im Feld stehen kann. Auch Gründüngungspflanzen werden im September oder Oktober ausgesät, damit deinem Gartenboden wieder Nährstoffe zugeführt werden.


Bei Fragen und Anmerkungen schreibe uns gerne an [email protected]. Du willst das ganze Jahr über hilfreiche Gartentipps bekommen und deine eigenen Beete optimal planen? Dann registriere dich hier oder lade dir die Fryd-App für Android oder iOS herunter.

Fryd - Dein digitaler Beetplaner


Titelbild von Jonathan Kemper auf Unsplash.

author image
Autor:in

Marielena

Marielena studiert Agrarwissenschaften. Sie gärtnert selbst zuhause im eigenen Garten und probiert gerne neue Dinge aus. Sie liebt es, Zeit in der Natur zu verbringen, beim Gärtnern, Vögel photographieren, wandern oder zelten.

Mehr erfahren

Die Community diskutiert gerade über

Avatar
Lita vor 31 Minuten
Gefällt mir
Antworten

Dank Euch wusste ich gleich, dass ich hier Ölkäferbrut habe, seit 3 Jahren werden es immer mehr, genau wie Holzhummeln und Rosenkäfer 🫠

Avatar
Orangerie69 vor 34 Minuten
Gefällt mir
Antworten

Gefällt 1 mal

Leute schaut euch mal meine Zauberglöckchen an! Ich bin schockverliebt😍

Avatar
Outrun0506 vor 1 Stunden
Gefällt mir
Antworten

Gefällt 4 mal

Den regnerischen Tag genutzt um unsere Ananasminze in „Ananasminze Ananas“ zu verwandeln und somit haltbar zu machen 😋 Wobei angesetzt haben wir das Sirup schon vor 3 Tagen…

Kostenlos anmelden

Du kannst dich schnell und kostenlos in der Fryd App anmelden und viele Funktionen nutzen.

Dazu gehört zum Beispiel:

  • Zugriff auf die Community
  • Kostenlose Mischkultur-Beetplanung
  • Datenbank mit über 3.000 Sorten Gemüse.

Erfolgreich selbstversorgen: Unser Newsletter für ambitionierte Gärtner:innen

Werde Teil einer Gemeinschaft von gleichgesinnten Hobbygärtner:innen und erhalte Zugang zu praktischen Tipps, App-Einblicken und interessanten Artikeln, um das Beste aus deinem Garten herauszuholen.

Häufige Fragen

Was du gerade pflanzen kannst kommt auf den Monat an, in dem du dich gerade befindest. Generell kannst du im Mai und Juni fast alle Pflanzen draußen aussäen. Ab Februar/März kannst du Pflanzen im Haus für die Saison vorziehen.

Chilis, Kohl, Paprika und Salate kannst du gut bereits im Januar und Februar aussäen. Kohl und Salate können bereits früh nach draußen, während Chilis und Paprika eine frühe Aussaat brauchen, da sie sehr langsam wachsen.

Auberginen, Gurken, Kürbis, Lauch, Tomaten, Zucchini kannst du gut im März und April für ein Auspflanzen im Mai vorziehen. Zwiebeln, Erbsen, Kartoffeln, Knoblauch, Möhren, Radieschen, Rote Bete und Spinat kannst du bereits direkt im Freiland oder Frühbeet aussäen.

Einige Kulturarten mit kurzer Wachstumsperiode können noch ausgesät werden. Ebenso wird jetzt schon mit den Aussaaten von Wintergemüse begonnen wie z.B.: Kohlarten, Wintersalate und Spinat.

Viele Kohlarten, Feld- und Wintersalate, Asia-Salate und Spinat kannst du den ganzen Winter über im Beet haben und ernten. Manche Zwiebel, Knoblauch und Lauchsorten kannst du im Sommer/Herbst pflanzen und dann bereits früh im nächsten Jahr ernten.

Kennst du schon die Fryd App?

Von der Anzucht bis zur Ernte – plane mit Fryd deinen Gemüsegarten

Du hast eine Frage zu diesem Thema?

Stelle deine Frage in der Fryd‑Community und bekomme schnelle Hilfe zu allen Herausforderungen in deinem Garten.

Kostenlos anmelden

Du kannst dich schnell und kostenlos in der Fryd App anmelden und viele Funktionen nutzen.

Dazu gehört zum Beispiel:

  • Zugriff auf die Community
  • Kostenlose Mischkultur-Beetplanung
  • Datenbank mit über 3.000 Sorten Gemüse.

Spielerisch leichte Planung

Plane mit Fryd deinen Gemüsegarten und nutze deinen Platz perfekt aus.