Do you want a cookie?

Green thumbs, watch out! We use cookies on our website - not the delicious ones for snacking, but the digital helpers. They enable us to find out how our website is used. If you click on "Accept", our virtual garden gnomes will be happy and promise to guard your data like their own watering can. You can find more information in our Privacy Policy.

Blog Artikel Banner Bild

Ringelblumen säen: Freiland und Balkon

14.06.2021  /  Reading time: 5 minutes

Ringelblumen bereichern deinen Garten nicht nur mit ihren schönen Blüten, sie sind außerdem eine gesunde Ergänzung in der Küche. Schon seit langer Zeit gilt die Ringelblume als Heilpflanze. Ihre Blütenblätter können frisch im Salat oder getrocknet als Tee verwendet werden. Und auch in einer Mischkultur ist sie ein guter Nachbar für viele Pflanzen. Mehr über die Ringelblume und ihre Aussaat erfährst du in diesem Artikel.

This article contains:

  1. Ringelblumen im Garten pflanzen: Ein Überblick
  2. Ringelblume: Der passende Standort
  3. Ringelblume vorziehen
  4. Ringelblumen säen im Freiland
  5. Ringelblumen pflanzen: Gute Nachbarn, Schlechte Nachbarn
  6. Mischkultur-Pflanzpläne mit Ringelblumen: Garten, Hochbeet & Balkon
  7. Ringelblumensamen gewinnen
  8. Häufig gestellte Fragen zur Ringelblumen-Aussaat

Quick Overview

Ringelblume: Tipps für die Aussaat


  • Saattiefe: maximal 1 cm, da Ringelblume ein Lichtkeimer ist
  • Pflanzabstand: 15 cm
  • Reihenabstand: 20 cm
  • Direktsaat: April bis August
  • Vorzucht: ab Mitte März
  • Keimtemperatur: ab 15°C
  • Keimdauer: 10 bis 20 Tage
  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Boden: sandig bis leicht lehmig
  • eignet sich gut als Nachbar in einer Mischkultur, außer für Topinambur und Liebstöckel

Ringelblumen im Garten pflanzen: Ein Überblick

Ringelblumen (Calendula officinalis) sind Teil der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Die einjährigen Blumen wachsen aufrecht aber buschig in die Höhe und erreichen je nach Standort eine Größe von bis zu 60 cm. Eine Ringelblume erkennst du an ihrer wunderschön leuchtend gelben oder orangenen Blüte. Die Blütezeit erstreckt sich von Juni bis Oktober.

Ringelblume: Der passende Standort

Wähle einen sonnigen Standort, damit die Blüte eine leuchtende, intensive Färbung entwickelt. Ringelblumen gedeihen auch an einem halbschattigen Plätzchen, sind dann aber anfälliger für Mehltau. Am liebsten mag die Ringelblume sandige bis leicht lehmige Böden mit nicht allzu viel Stickstoff. Bei Stickstoffüberschuss entwickelt sie sich weniger standfest. 

Ringelblume im Garten in der Blüte
Während der Blütezeit zeigen sich schöne gelbe Korbblüten. Bild von Светлана auf Pixabay.

Ringelblume vorziehen

Ringelblumen musst du nicht unbedingt vorziehen, denn sie wachsen recht robust bei einer Direktsaat. Jedoch blühen Ringelblumen bei einer Direktsaat im Freiland erst ab Juni. Wer länger was von den schönen Blüten der Ringelblume haben möchte, kann sie auf der Fensterbank vorziehen. Ab Mitte März werden die Samen ausgesät und gleichmäßig feucht gehalten. Ringelblumensamen keimen schon bei Temperaturen ab 15 °C und die Keimlinge zeigen sich meist nach 10 bis 20 Tagen. Drei Wochen nach der Keimung werden die Jungpflanzen vereinzelt und jede bekommt ihren eigenen Topf. Mitte Mai können die Pflanzen dann in den Garten ausgepflanzt werden.

Ringelblumen säen im Freiland

Im Allgemeinen keimen Ringelblumensamen sehr zuverlässig, sofern sie richtig gelagert wurden und nicht allzu alt sind. Zwischen April und August können die Samen im Garten oder auf dem Balkon gesät werden. Hierfür lockerst du den Boden auf und entfernst Beikräuter, die den Sämlingen Konkurrenz machen könnten. Streue das Saatgut auf die Fläche und harke es leicht unter. Alternativ kannst du die Samen auch einzeln setzen. Ringelblumen sind Lichtkeimer, daher werden sie nicht tief gesät und nur etwa 0,5 bis 1 cm tief in die Erde gelegt. Damit die Pflanzen später genug Platz haben, solltest du einen Pflanzstand von 15 cm und einen Reihenabstand von 20 cm einhalten.

Ringelblumen pflanzen: Gute Nachbarn, Schlechte Nachbarn

Ringelblume in Mischkultur mit Fenchel
Ringelblumen sind eine nützliche Kultur in der Mischkultur! Bild von Mareefe auf Pixabay.

In einer Mischkultur sind Ringelblumen sehr angenehme Nachbarn und viele Gärtner:innen pflanzen sie gerne zusammen mit Gemüsepflanzen. Ihre Wurzeln geben einen Stoff ab, den Nematoden gar nicht mögen und sich fern halten. Sie sind für beinahe jede Pflanze ein guter Nachbar. Lediglich invasive Pflanzen wie Topinambur und der Einzelgänger Liebstöckel sollten nicht neben die Ringelblume gepflanzt werden. Ringelblumen ergänzen ein Gemüsebeet sehr gut, da sie schon seit langer Zeit als Heilpflanze eingesetzt werden. Ihre Blütenblätter können frisch in einem Salat verzehrt oder getrocknet als Tee verwendet werden. Keine Angst, wenn du die Blüten abschneidest, bilden sich Neue. Je mehr du erntest, desto mehr blüht sie. Zudem locken die leuchtend gelben Blüten Bestäuber an und liefern mit ihren Blüten auch Nahrung. So förderst du Nützlinge im Garten, was zur Pflanzengesundheit beiträgt.

Mischkultur-Pflanzpläne mit Ringelblumen: Garten, Hochbeet & Balkon

Ringelblumen sind ein guter Lückenfüller, der neben sämtlichen Blumen, Kräutern und Gemüsepflanzen gut wächst. Auch in Balkongärten oder Hochbeeten kannst du Ringelblumen pflanzen. Wie deine Mischkultur mit Ringelblume aussehen kann, siehst du in unseren digitalen Beetplänen.

Ringelblumensamen gewinnen

Ringelblumensamen
So sehen Ringelblumensamen aus. Bild von Klaus Beyer auf Pixabay.

Um dein eigenes Saatgut zu gewinnen, lässt du die Blüten an der Pflanze stehen. In den Blüten reifen die Früchte aus: die Ringeblumensamen. Du kannst die Pflanze einfach stehen lassen, denn sie samt sich selbst aus und blüht im nächsten Jahr in ihrer alten Pracht. Wenn du die Ringelblume an einem anderen Ort säen möchtest, kannst du die reifen, getrockneten Samenstände im Herbst abschneiden und im nächsten Jahr aussäen.


Ich hoffe, du hast Lust darauf bekommen, eigene Ringelblumen in deinem Garten oder auf deinem Balkon zu säen. Bei Fragen und Anmerkungen schreibe uns gerne an [email protected].

Du willst das ganze Jahr über hilfreiche Gartentipps bekommen und deine eigenen Beete optimal planen? Dann registriere dich hier oder lade dir die Fryd-App für Android oder iOS herunter.

Fryd - Dein digitaler Beetplaner


Titelbild von Hans auf Pixabay.

author image
Author

Marie

Marie studied agricultural science at the University of Hohenheim. Her main focus is on ecological agriculture and permaculture. She writes articles for Fryd to educate people about ecological interrelationships and alternatives to current land use. Our current economic systems, especially in agriculture, have numerous negative effects on nature and destabilize our ecosystems. We need a great diversity in our gardens and beds again to counteract the extinction of species. Every gardener can contribute to creating and maintaining habitats and food for a wide variety of creatures. With her articles, she would like to pass on her experience in dealing with natural systems and give people the opportunity to contribute to a stable ecosystem and thus also to securing our livelihood.

Learn more

Current topics in the community

Avatar
Britta G 2 hours ago
I like
Respond

Hello gardening friends Have any of you ever grown Haloppe cucumbers? And what experiences have you had with them? Lg🙂

Avatar
Silkewühlmaus 2 hours ago
I like
Respond

Liked 2 times

Hello, have you ever seen anything like this? #strawberry bed #strawberry

Show 3 answers
Avatar
Anno 1800 3 hours ago
I like
Respond

Liked 4 times

The yellow zucchini is finally flowering too :)

Show 1 answer

Register for free

You can quickly and easily register for free in our mobile app and use many more features.

These include:

  • Access to our community
  • Free mixed culture bed planning
  • Database with over 3,000 varieties of vegetables

FAQ

Ringelblumen sind Lichtkeimer und dürfen daher nur leicht mit Erde bedeckt werden, damit sie keimen. Säe sie maximal 1 cm tief in die Erde.

Zwischen April und August können die Samen im Garten oder auf dem Balkon gesät werden.

Ringelblumen kannst du vorziehen, wenn du ihnen einen Wachstumsvorsprung geben magst. Ab März kannst du aussäen und ab Mai auspflanzen.

Ringelblumen brauchen zwischen 10 und 20 Tagen, um zu keimen, je nach Witterung und Standort. Dabei brauchen sie Temperaturen ab 15 Grad.

Ringelblumen wachsen einjährig. Nach der Blüte bilden sie Samen aus und säen sich anschließend selbst aus. Im Frühjahr keimen die Ringelblumensamen wieder und der Kreislauf beginnt von vorn.

Have you heard of the Fryd app?

From growing to harvesting - plan your vegetable garden with Fryd

You have a question on this topic?

Post your question in the Fryd‑community and get quick help with any challenges in your garden.

Register for free

You can quickly and easily register for free in our mobile app and use many more features.

These include:

  • Access to our community
  • Free mixed culture bed planning
  • Database with over 3,000 varieties of vegetables

Effortless Fun in Every Plot!

Dive into garden planning with Fryd and transform every inch of your garden into a vibrant veggie oasis.