Möchtest du einen Cookie?

Grüne Daumen, aufgepasst! Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein – nicht die leckeren zum Vernaschen, sondern die digitalen Helferlein. Sie ermöglichen es uns, herauszufinden, wie unsere Webseite genutzt wird. Wenn ihr auf „Akzeptieren“ klickt, freuen sich unsere virtuellen Gartenzwerge und versprechen, eure Daten wie ihre eigene Gießkanne zu hüten. In unseren Datenschutzbestimmungen findet ihr weitere Informationen.

Blog Artikel Banner Bild

Zucchini platzsparend und vertikal anbauen: Ideen und Tipps

04.04.2023  /  Lesezeit: 13 Minuten

Du hast keinen Garten, möchtest aber trotzdem Gemüse anbauen? Es gibt einige Gemüsepflanzen, die ohne Probleme im Topf auf dem Balkon oder vor dem Haus kultiviert werden können. Besonders platzsparend ist dabei der vertikale Anbau von Gemüse. Zucchini kann sehr gut vertikal und platzsparend kultiviert werden. Was es dabei zu beachten gibt und welche anderen Gemüsepflanzen sich für einen vertikalen Anbau eigenen, erfährst du hier im Artikel.

In diesem Artikel findest du:

  1. Kletterzucchini vertikal anbauen: Ideen für den Balkon
  2. Zucchini im Topf pflanzen
  3. Zucchini ins Hochbeet pflanzen
  4. Rankende Zucchinisorten: eine Übersicht
  5. Kletterzucchini: Standort & Boden
  6. Geeignete Rankhilfen und Rankgerüste
  7. Zucchinipflanzen hochbinden - so geht's
  8. Mehr rankendes Gemüse für den Balkon
  9. Ideen für kleine Balkonbeete: Dein Mischkultur-Pflanzplan
  10. Häufig gestellte Fragen zum Zucchini vertikal anbauen

Auf einen Blick

Kletterzucchini: Rankende Zucchinisorten

Für den vertikalen Anbau im Topf oder im Hochbeet musst du eine Zucchinisorte wählen, die Ranken ausbildet und kriechend wächst. Das macht nicht jede Zucchinisorte. Hier mal einige Beispiele für Sorten, die du mit Rankhilfe anbauen kannst:

  • ,Tromboncino d'Albenga'
  • ,Black Forest'
  • ,Shooting Star'
  • ,Vert de Blanc'
  • ,Rugosa Friulana'
  • ,Cocozelle'
  • ,Erken'

Geeignete Rankhilfen und Rankgerüste:

Da Zucchinis meist nicht von selbst ranken, benötigst du eine Rankhilfe. Hierfür hast du verschiedenste Möglichkeiten. Meistens solltest du die Zucchinipflanzen an den Rankhilfen hochbinden, denn sie hält sich nicht von alleine.

  • Bambusstäbe
  • Tomatenspiralen
  • Gartengitter oder Spalier
  • Rankgitter aus Holz oder Metall
  • Ranknetz
  • Obelisk

Kletterzucchini vertikal anbauen: Ideen für den Balkon

Wenn du keinen Garten oder nur wenig Platz hast, aber dennoch frisches Gemüse anbauen möchtest, sind Kletterzucchini eine ausgezeichnete Wahl. Diese Zucchinisorten wachsen eher kriechend, bilden Ranken und können so vertikal angebaut werden. Hierfür gibt es nur das ein oder andere zu beachten, damit deine eigene Kletterzucchini erfolgreich wächst und gedeiht, wie beispielsweise bei der Wahl der Sorte oder des Rankgerüst und beim Hochbinden. Fühlt sich die Zucchini jedoch wohl, kannst du selbst auf begrenztem Raum ordentlich Zucchinis ernten und deinen Platz optimal nutzen.

Zucchini im Topf pflanzen

Zucchini gedeihen gut in großen Töpfen oder Pflanzkübeln. Du solltest aber unbedingt die richtige Topfgröße wählen, damit sie genug Platz und Nährstoffe hat. Wähle einen Topf mit mindestens 40 bis 50 Litern Fassungsvermögen bzw. 50 bis 60 cm Durchmesser. Zudem solltest du beim Anbau im Topf an Staunässe denken. Daher sollte dein Topf unten Löcher haben und ggf. zusätzlich gut drainiert werden.

Da Zucchinipflanzen Starkzehrer sind, solltest du den Topf mit nährstoffhaltiger Gartenerde und Kompost füllen. Zudem ist es ratsam, während der Saison wöchentlich flüssig mit organischen Düngern wie Brennnesseljauche zu düngen. Damit die Pflanzen auch ordentlich Früchte ausbilden können, müssen sie an einem sonnigen und warmen Standort stehen, mit genug Licht. Da Zucchinis aus viel Wasser bestehen, ist eine gleichmäßige Wasserversorgung sehr wichtig. Eine Mulch-Schicht kann hier helfen, die Erde im Topf vor dem Austrocknen zu schützen, denn das geht im Topf viel schneller.

Zucchini vertikal anbauen
Es gibt viele Möglichkeiten, Gemüse platzsparend anzubauen. Sei also nicht traurig, wenn du keinen Garten oder Balkon hast.

Zucchini ins Hochbeet pflanzen

Der Anbau von Zucchini im Hochbeet bietet einige Vorteile, die sowohl die Pflege erleichtern, als auch die Erträge steigern können. Meist sind Hochbeete recht gut drainiert und gut durchlüftet, was das Risiko von Wurzelfäule und Schimmelbildung reduziert. Zucchinipflanzen sind nämlich recht anfällig für den Mehltau.

Um möglichst Platz zu sparen beim Anbau von Zucchinipflanzen, kannst du im Hochbeet entweder buschige und kleinwüchsige Sorten wählen. Alternativ kannst du eine rankende Sorte wählen, die du an Rankhilfen empor leiten und vertikal anbauen kannst. So wird der Platzbedarf minimiert und sieht zugleich schön aus. Achte bei der Pflanzung auf ausreichend Pflanzabstand zu anderen Pflanzen, eine regelmäßige Düngung und ausreichende Wasserversorgung. Besonders in frisch befüllten Hochbeeten kannst du gut Starkzehrer wie z.B. Zucchini anbauen, denn das Nährstoffangebot ist noch groß. Ein Beispiel für einen Mischkultur-Pflanzplan mit Starkzehrern für das erste Jahr mit deinem Hochbeet, findest du im Artikel dazu. Mit einer schwachzehrenden Beetbepflanzung riskierst du sonst eine Nährstoffauswaschung nicht genutzter Nährstoffe.


Unser Tipp: Im Hochbeet oder im Topf sind die Zucchinipflanzen und v.A. ihr Wurzelwerk Temperaturschwankungen ausgesetzt. Damit es auch warm genug ist, solltest du sie erst ins Freie pflanzen, wenn die Bodentemperaturen konstant über 15 bis 18 Grad liegen und es keine Gefahr von Spätfrösten mehr gibt.


Rankende Zucchinisorten: eine Übersicht

Es gibt viele verschiedene Sorten von Zucchini, aber nicht alle sind für den vertikalen Anbau geeignet. Wenn du Zucchini klettern lassen möchtest, solltest du nach Sorten suchen, die rankend wachsen. Wichtig dabei zu wissen ist, dass Zucchinipflanzen durchaus kriechend mit Ranken wachsen. Jedoch klettern die meisten Sorten nicht selbst und müssen daher an einem Rankgerüst hochgebunden werden, damit das Ganze gut funktioniert. Bei der Auswahl von Zucchinisorten für den vertikalen Anbau ist es wichtig, auf Sorten mit kräftigem Rankenwachstum zurückzugreifen.

Kletterzucchini: Sorten zum Anbau im Topf

  • ,Tromboncino d'Albenga': Eine italienische Sorte mit langen, schlanken, leicht gebogenen Früchten und mildem Geschmack. Sie rankt gut und eignet sich hervorragend für den vertikalen Anbau.
  • ,Black Forest': Eine rankende Zucchinisorte, die dunkelgrüne, zylindrische Früchte produziert und Wuchshöhen von etwa 2 m erreicht. Diese Sorte ist resistent gegen einige Krankheiten und wächst gut an Rankhilfen. Leider ist diese Sorte ein F1-Hybrid und damit nicht nachbaufähig und samenfest.
  • ,Shooting Star': Eine gelbe Zucchinisorte mit aromatischem Geschmack, die Wuchshöhen von bis zu 1,2 m erreicht. Da sie ebenfalls ein F1-Hybrid ist, kannst du auch hier kein eigenes Saatgut gewinnen.
  • ,Vert de Blanc': Eine französische, rankende Sorte mit grün-weißen, leicht gerippten Früchten und einem angenehmen Geschmack.
  • ,Rugosa Friulana': Eine kriechende, italienische Sorte mit leicht gerippten, gelben Früchten und einer festen Konsistenz. Sie eignet sich gut für den vertikalen Anbau, wenn sie mit Rankhilfen unterstützt wird.
  • ,Cocozelle': Diese Sorte ist pflegeleicht und bildet lange, grün gestreifte Früchte aus. Ohne Probleme wächst sie im Kübel und kann an einer Rankhilfe empor wachsen, wenn du die Zucchinipflanze hochbindest.
  • ,Erken': Samenfeste, alte Sorte mit grünlich-rahmweißen Früchten. Diese Zucchinisorte wächst leicht kriechend und ist sehr ertragreich. Aufgrund der Wuchsform kannst du diese Sorte auch vertikal als rankende Zucchinipflanze anbauen.
Zucchini Rankhilfe
Kriechend wachsende Zucchinsorten können an Rankhilfen empor wachsen.

Kletterzucchini: Standort & Boden

Für den Anbau von Kletterzucchini im Topf oder auf dem Balkon ist ein sonniger Standort von entscheidender Bedeutung. Zucchinipflanzen benötigen täglich mindestens 6 - 8 Stunden direktes Sonnenlicht für ein gesundes Wachstum. Außerdem solltest du einen windgeschützten Ort wählen, um die Pflanzen vor Windbruch (Zucchinipflanzen haben nämlich nur ein flaches Wurzelwerk) und starken Temperaturschwankungen zu schützen. Sie bevorzugen einen fruchtbaren, gut drainierten Boden. Eine qualitativ hochwertige Bio-Gemüseerde zusammen mit Kompost ist ideal für den Anbau im Topf.

Geeignete Rankhilfen und Rankgerüste

Da Kletterzucchinis einige Meter in die Höhe ranken, sind Rankhilfen unerlässlich, wenn du deine Zucchini vertikal anbaust. Sie geben den Pflanzen den nötigen Halt und Stabilität für ein gutes Wachstum. Es gibt viele verschiedene Arten von Rankhilfen, darunter Käfige, Gitter und Spaliere. Achte darauf, dass die Rankhilfe stabil ist und genügend Platz für das Wachstum der Pflanzen bietet. Im Folgenden mal ein paar Beispiele, was sich als Rankgerüst eignen könnte.


Bambusstäbe

Robuste Bambusstäbe können einzeln oder in Tipi-Form arrangiert werden, um den Zucchinipflanzen eine stabile Stütze zu bieten. Sie sind leicht, langlebig und umweltfreundlich.

Tomatenspiralen

Diese spiralförmigen Metallstäbe, die häufig zur Stütze von Tomatenpflanzen verwendet werden, eignen sich auch hervorragend für Kletterzucchini. Sie bieten eine stabile Struktur, an der die Pflanzen leicht emporwachsen können. Du musst die Zucchinipflanzen allerdings anbinden.

Gartengitter oder Spalier

Ein Gartengitter oder Spalier kann entweder an einer Wand oder freistehend platziert werden und bietet eine großflächige Rankhilfe für Kletterzucchini. Achte darauf, dass das Gitter oder Spalier stabil genug ist, um das Gewicht der Pflanze und ihrer Früchte zu tragen.

Rankgitter aus Holz oder Metall

Diese Rankgitter sind in verschiedenen Größen und Designs erhältlich und können leicht an Töpfen oder Pflanzgefäßen befestigt werden. Sie bieten den Kletterzucchinis eine stabile Struktur, an der sie emporwachsen und sich ausbreiten können. Stelle sicher, dass das Rankgitter wetterfest und robust genug ist, um das Gewicht der Pflanzen und Früchte zu tragen.

Gemüse vertikal anbauen
Neben Zucchinis kannst du auch andere Kürbisgewächse wie Melonen und Kürbisse vertikal anbauen. Wähle die passende Rankhilfe für deinen Garten.

Ranknetze

Ranknetze aus Kunststoff oder Naturfasern können an Rahmen, Stangen oder sogar an der Balkonbrüstung befestigt werden. Sie bieten den Kletterzucchinis zahlreiche Möglichkeiten, sich festzuhalten und emporzuklettern. Achte darauf, ein Ranknetz mit ausreichend großen Maschen zu wählen, damit die Pflanzen leicht hindurchwachsen können.

Obelisken

Diese kegelförmigen, freistehenden Strukturen aus Metall oder Holz sind eine attraktive Option für den Anbau von Kletterzucchini im Topf oder auf dem Balkon. Sie bieten eine dekorative und zugleich funktionale Rankhilfe und können auch als Blickfang im Garten oder auf dem Balkon dienen.


Zucchinipflanzen hochbinden - so geht's

Sobald deine Zucchini-Pflanzen anfangen zu wachsen, solltest du sie regelmäßig hochbinden. So stellst du sicher, dass sie die Rankhilfe entlang wachsen und nicht runterfallen. Um die Pflanzen nicht zu verletzten, solltest du nur weiche Bänder oder Schnüre verwenden. Draht oder starre Kunststoffschnüre, die die Stängel und Blätter verletzen können, eigenen sich nicht.

Beginne nun damit, die Pflanze am Hauptstängel in regelmäßigen Abständen (ca. 20 bis 30 cm) an der Rankhilfe zu befestigen. Binde dabei nicht zu eng, um die Zucchinipflanzen nicht einzuschnüren. Zusätzlich kannst du so auch Seitenäste unterstützen und an der Rankhilfe befestigen. Beim Anbinden ist es wichtig, auf eine gleichmäßige Gewichstverteilung zu achten, ansonsten kann die Pflanze leicht beschädigt werden.


Unser Tipp: Durch das Hochbinden der Zucchinipflanzen wird eine bessere Luftzirkulation ermöglicht. So wird das Risiko von Krankheiten wie z.B. Mehltau und Schädlingen verringert. Untersuche deine Schützlinge trotzdem regelmäßig auf Schädlinge und Krankheiten.


Mehr rankendes Gemüse für den Balkon

Wenn du einmal begonnen hast, Gemüse vertikal anzubauen, wirst du wahrscheinlich feststellen, dass es eine großartige Möglichkeit ist, um Platz zu sparen und eine reiche Ernte zu erzielen. Es gibt viele andere Gemüsearten, die sich hervorragend für den vertikalen Anbau eignen, darunter Tomaten, Gurken, Erbsen und Bohnen.

Tomaten auf Balkon anbauen
Tomaten kannst du auch sehr gut auf dem Balkon anbauen. Stabtomaten wachsen auch rankend in die Höhe und können so mit wenig Platz angebaut werden.

Diese Gemüsepflanzen kannst du noch vertikal anbauen:

  • Tomaten: Besonders geeignet sind hier hängende oder kletternde Sorten (Stabtomaten) wie 'Tumbler', 'Gardener's Delight' oder 'Sweet Million'.
  • Gurken: Wähle Schlangengurken oder kleinere, buschige Sorten wie 'Patio Snacker' oder 'Mini Stars', die gut an Rankhilfen oder Gittern wachsen.
  • Bohnen: Stangenbohnen, wie 'Blue Lake' oder 'Cobra' sowie Feuerbohnen, eignen sich hervorragend für den vertikalen Anbau. Buschbohnen kannst du aber auch ohne Probleme auf dem Balkon im Topf anbauen, jedoch ranken diese Sorten nicht.
  • Erbsen: Zuckererbsen oder Klettererbsen, wie 'Sugar Snap' oder 'Alderman', sind ideale Kandidaten für den vertikalen Anbau auf dem Balkon. Verwende Rankgitter oder Netze, damit die Pflanzen leicht emporwachsen können.
  • Kürbis und Melonen: Kleinere Sorten der Wassermelonen wie z.B. 'Sugar Baby' oder der Kürbis 'Hokkaido' können vertikal angebaut werden, solange die Früchte ausreichend gestützt werden.
  • Kapuzinerkresse: Diese essbare Blume ist nicht nur dekorativ, sondern auch eine hervorragende Kletterpflanze. Sie kann leicht an Gittern oder Rankhilfen entlang wachsen und ergänzt so den vertikalen Anbau auf dem Balkon.
  • Auberginen: Wähle kompakte Sorten wie 'Patio Baby' oder 'Ichiban' und stütze die Pflanzen mit Stäben, um sie aufrecht zu halten.

Ideen für kleine Balkonbeete: Dein Mischkultur-Pflanzplan

Auch auf kleinem Raum ist einiges möglich. Wir geben dir Ideen und Beispiele an die Hand, wie du in Töpfen oder kleinen Beeten gärtnern kannst. Mit Mischkulturen kannst du den Platz wunderbar ausnutzen und rankende mit bodenbedeckenden Kulturen kombinieren.

Mehr zum Thema Mischkultur mit Zucchini findest du hier im Beitrag. Neben einer Übersicht zu guten und schlechten Nachbarn gibt's Tipps zur Fruchtfolge und Fruchtwechsel. Zudem haben wir dir weitere digitale Pflanzpläne für deine Mischkultur mit Zucchini im Garten oder Hochbeet vorbereitet.


Bei Fragen und Anmerkungen schreibe uns gerne an [email protected]. Du willst das ganze Jahr über hilfreiche Gartentipps bekommen und deine eigenen Beete optimal planen? Dann registriere dich hier oder lade dir die Fryd-App für Android oder iOS herunter.

Fryd - Dein digitaler Beetplaner


author image
Autor:in

Marie

Marie ist studierte Agrarwissenschaftlerin der Uni Hohenheim. Ihre Schwerpunkte liegen besonders auf ökologischer Landwirtschaft und Permakultur. Um den Menschen Wissen über ökologische Zusammenhänge und Alternativen zur bisherigen Landnutzung aufzuzeigen, schreibt sie Artikel für Fryd. Unsere momentanen Wirtschaftssysteme, besonders in der Landwirtschaft, haben zahlreiche negative Auswirkungen auf die Natur und destabilisiert unsere Ökosysteme. Wir brauchen wieder eine große Vielfalt in unseren Gärten und Beeten, um dem Artensterben entgegen zu wirken. Jede:r Gärtner:in kann dazu beitragen, Lebensräume und Nahrung für verschiedenste Lebewesen zu schaffen und erhalten. Mit ihren Artikeln möchte sie ihre Erfahrungswerte im Umgang mit natürlichen Systemen weitergeben und Menschen Möglichkeiten an die Hand geben, für ein stabiles Ökosystem und damit auch der Sicherung unserer Lebensgrundlage beizutragen.

Mehr erfahren

Die Community diskutiert gerade über

Avatar
Rappa vor 44 Minuten
Gefällt mir
Antworten

Guten Morgen kann mir einer sagen was für eine Pflanze das ist Möchte dieses Jahr zum ersten mal Himmbeere Pflanzen wann kann oder sollte ich das erste mal die Triebet zurück schneiden nach 1 oder 2 Jahren sind ja erst am wachen noch sehr klein. Danke schon mal für Antworten.

2 Antworten anzeigen
Avatar
Chrisdue vor 1 Stunden
Gefällt mir
Antworten

Hallo liebe Gartenfreunde, mein Garten wird von Wühlmäusen heimgesucht, es gibt kein einziges Beet, das sie nicht unterhöhlen. Hat denn vielleicht jemand einen guten Tipp wie ich diese Monster loswerden kann? Habe schon endlos viele Versuche hinter mir von Knobi bis Jauche, ätherischen Ölen und diversen Haushaltspülverchen, von leeren Flaschen kopfüber im Gang,usw. Würde mich riesig freuen wenn jemand etwas effektives weiss. Zwiebeln, Möhren und Salat lassen die Köpfe hängen und ich trau mich garnicht meine kleinen Pflänzchen auszubringen wo doch meine Tomaten 🍅 solche Prachtexemplare sind. Erwarte dankbar eure Tipps. Grüsslein Chris

1 Antwort anzeigen
Avatar
Piwi vor 3 Stunden
Gefällt mir
Antworten

Gefällt 2 mal

Kostenlos anmelden

Du kannst dich schnell und kostenlos in der Fryd App anmelden und viele Funktionen nutzen.

Dazu gehört zum Beispiel:

  • Zugriff auf die Community
  • Kostenlose Mischkultur-Beetplanung
  • Datenbank mit über 3.000 Sorten Gemüse.

Erfolgreich selbstversorgen: Unser Newsletter für ambitionierte Gärtner:innen

Werde Teil einer Gemeinschaft von gleichgesinnten Hobbygärtner:innen und erhalte Zugang zu praktischen Tipps, App-Einblicken und interessanten Artikeln, um das Beste aus deinem Garten herauszuholen.

Häufige Fragen

Kletterzucchinis erreichen je nach Sorte und Standort Wuchshöhen von bis zu 2 m. Deswegen ist es wichtig, eine passende Rankhilfe anzubieten, damit sich die Zucchinipflanze frei entfalten kann.

Hier kannst du frei nach deinen Vorlieben und Bedingungen im Garten oder auf dem Balkon wählen: du kannst beispielsweise Bambusstäbe, Spiralstäbe, Gartengitter, Ranknetze oder Obelisken als Rankgerüste anbringen.

Ja es gibt rankende Zucchinisorten mit kriechendem Wachstum. Sorten wie ,Tromboncino d'Albenga' oder ,Cocozelle' können an einer Rankhilfe empor wachsen. Ebenso die alte, weiße Zucchinisorte ,Erker'.

Neben Zucchini kannst du auch Tomaten, Gurken, Kürbisse und Melonen vertikal anbauen. Außerdem eignen sich andere rankende Gemüsepflanzen wie Kapuzinerkresse, Erbsen, Bohnen oder Auberginen ebenfalls.

Kennst du schon die Fryd App?

Von der Anzucht bis zur Ernte – plane mit Fryd deinen Gemüsegarten

Du hast eine Frage zu diesem Thema?

Stelle deine Frage in der Fryd‑Community und bekomme schnelle Hilfe zu allen Herausforderungen in deinem Garten.

Kostenlos anmelden

Du kannst dich schnell und kostenlos in der Fryd App anmelden und viele Funktionen nutzen.

Dazu gehört zum Beispiel:

  • Zugriff auf die Community
  • Kostenlose Mischkultur-Beetplanung
  • Datenbank mit über 3.000 Sorten Gemüse.

Spielerisch leichte Planung

Plane mit Fryd deinen Gemüsegarten und nutze deinen Platz perfekt aus.