Möchtest du einen Cookie?

Grüne Daumen, aufgepasst! Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein – nicht die leckeren zum Vernaschen, sondern die digitalen Helferlein. Sie ermöglichen es uns, herauszufinden, wie unsere Webseite genutzt wird. Wenn ihr auf „Akzeptieren“ klickt, freuen sich unsere virtuellen Gartenzwerge und versprechen, eure Daten wie ihre eigene Gießkanne zu hüten. In unseren Datenschutzbestimmungen findet ihr weitere Informationen.

Blog Artikel Banner Bild

Triebkrankheiten erkennen und bekämpfen: Feuerbrand & Co.

22.08.2022  /  Lesezeit: 5 Minuten

Absterbende oder sich verändernde Triebe können auf eine Pflanzenkrankheit hindeuten. Um herauszufinden, mit welcher Krankheit du es zu tun hast, findest du hier eine Übersicht über die vier häufigsten Triebkrankheiten im Garten. Diese Krankheiten zeigen ihr Schadbild v. A. an den Trieben und häufig auch an den Blättern der Pflanzen. Lese hier mehr zu Symptomen und Möglichkeiten zur Bekämpfung dieser Pflanzenkrankheiten.

In diesem Artikel findest du:

  1. Feuerbrand (Erwinia amylovora) erkennen
  2. Monilia-Spitzendürre
  3. Obstbaumkrebs (Neonectria ditissima): Schadbild erkennen
  4. Buchsbaum-Triebsterben (Cyclindrocladium buxicola)
  5. Häufig gestellte Fragen zu Triebkrankheiten

Auf einen Blick

Schadbild bei Feuerbrand, Obstbaumkrebs & Co.

  • Schadbild bei Feuerbrand (meldepflichtig!): Blätter, Triebspitzen und Blütenstiele färben sich braun bis schwarz; Triebspitzen sterben ab; infizierte Pflanzenteile sehen aus wie verbrannt (anfällige Pflanzen sind z.B. Apfel, Birne, Quitte, Weißdorn, Feuerdorn, Vogelbeere, Meehlbeere und Felsenbirne)
  • Monilia-Spitzendürre: Blüten werden braun; Triebspitzen beginnen zu welken und schließlich zu vertrocknen; vertrocknete Pflanzenteile bleiben bis in den Winter am Baum hängen; Gummifluss (v.A. bei Stein- und Kernobst)
  • Obstbaumkrebs: Bildung von Tumoren beginnend an der Rindemit kleinen, eingesunkenen blass-braunen Flecken (v.A. anfällig sind Obstbäume wie Äpfel und Birnen, aber auch Erlen, Birken, Weißdorn, Buchen, Eschen, Walnüsse und Pappeln)
  • Buchsbaum-Triebsterben: schwarz-braune Längsstreifen an den Trieben; orangefarbene bis dunkelbraune Flecken auf den Blattoberseiten; an den Blattunterseiten bildet sich ein weißer Pilzteppich; später Absterben der Triebe und Blattfall

Feuerbrand (Erwinia amylovora) erkennen

  • Symptome: Blätter, Triebspitzen und Blütenstiele färben sich braun bis schwarz; Triebspitzen sterben ab und wachsen kümmerlich; infizierte Pflanzenteile sehen aus wie verbrannt (daher auch der Name Feuerbrand)
  • anfällige Pflanzen: Gehölze v. A. Kernobst wie Apfel, Birne, Quitte, Weißdorn, Feuerdorn, Vogelbeere, Mehlbeere, Felsenbirne
  • Feuerbrand ist meldepflichtig, daher solltest du dich sofort beim zuständigen Landesamt oder bei der Landesanstalt für Landwirtschaft melden! Aber Achtung, die Krankheit kann auch leicht mit anderen Krankheiten verwechselt werden (z.B Monilia).
  • Feuerbrand erkennen, bekämpfen und vorbeugen (der Artikel dazu fehlt leider noch, wird aber bald ergänzt!)
Mit Feuerbrand befallener Apfelbaum
Feuerbrand ist meldepflichtig! Wenn du dir unsicher bist, hole unbedingt eine zweite Meinung ein, um die Ausbreitung dieser Pflanzenkrankheit einzudämmen! I, Paethon, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Monilia-Spitzendürre

  • Symptome: Blüten werden während oder kurz nach der Blüte braun; nach drei bis vier Wochen beginnen Triebspitzen zu welken und schließlich zu vertrocknen; vertrocknete Pflanzenteile bleiben bis in den Winter am Baum hängen und werden nicht abgestoßen; am Übergang von gesundem zu krankem Holz tritt oft der sogenannte Gummifluss auf
  • anfällige Pflanzen: v. A. Stein- und Kernobst wie Sauerkirschen, Aprikosen, Pfirsich, Zwetschge
  • Monilia bekämpfen und vorbeugen (der Artikel dazu fehlt leider noch, wird aber bald ergänzt!)
Mit Monilia-Spitzendürre befallener Sauerkirschen-Baum.
Charakteristisch für Monilia-Spitzendürre ist der Gummifluss und abgestorbene Triebspitzen. Bild von Schreibkraft (CC BY SA 3.0) via Wikimedia Commons.

Banner Hintergrund

Du brauchst Hilfe?

In unserer Fryd-Community findest du Hilfe beim Erkennen deiner Pflanzenkrankheit. Hier kannst du von erfahreneren und hilfsbereiten Gärtner: innen lernen.

Jetzt Teil der Community werden

Obstbaumkrebs (Neonectria ditissima): Schadbild erkennen

  • Symptome: zuerst wird die Rinde der Triebe befallen; es zeigen sich kleine, eingesunkene blass-braune Flecken an der Rinde; Infektion breitet sich rasch aus; es entstehen größere Infektionsstellen, die der Baum wulstartig verschließt (Bildung von Tumoren)
  • anfällige Pflanzen: v. A. An Obstgehölzen wie Äpfeln, Birnen; Laubbäume wie Erlen, Birken, Weißdorn, Buchen, Eschen, Walnüsse und Pappeln
  • Obstbaumkrebs bekämpfen und vorbeugen (der Artikel dazu fehlt leider noch, wird aber bald ergänzt!)
Baumkrebs am Zweig eines Apfelbaums.
Solche Wulse an Trieben und Stamm von Bäumen deuten auf den Obstbaumkrebs hin. Bild von Cherubino auf Wikimedia Commons.

Buchsbaum-Triebsterben (Cyclindrocladium buxicola)

  • Symptome: schwarz-braune Längsstreifen an den Trieben; orangefarbene bis dunkelbraune Flecken auf den Blattoberseiten (werden schnell größer, fließen ineinander und bedecken dann das ganze Blatt); an den Blattunterseiten bildet sich ein weißer Pilzteppich (Nutze eine Lupe!); später Absterben der Triebe und Blattfall
  • Neben Buchsbaum-Triebsterben, kann Triebsterben auch auf eine Infektion mit Phytophtora hindeuten: Phytophtora oder Braunfäule erkennen und bekämpfen
  • Anfällige Pflanzen: wie der Name schon andeutet vorrangig Buchsbäume
  • Buchsbaum-Triebsterben bekämpfen und vorbeugen (der Artikel dazu fehlt leider noch, wird aber bald ergänzt!)
Gesunder Buchsbaum
Diese Pflanzenkrankheit ist relativ neu in Deutschland und ist erst seid 2004 bekannt. Seitdem befällt der Pilz Buchsbäume, woraufhin Triebe und Blätter absterben. Image by Alexa from Pixabay.

Hoffentlich hast du herausgefunden, mit welcher Pflanzenkrankheit du es zu tun hast! Wir drücken dir die Daumen, dass deine Pflanzen wieder gesund werden und du ein passendes Mittel zur Bekämpfung gefunden hast!

Falls hier kein passendes Krankheitsbild dabei war, findest du hier im Artikel zu Blattkrankheiten bei Pflanzen weitere mögliche Krankheiten. Denn Trieb- und Blattkrankheiten sind häufig nicht scharf trennbar, da meistens sowohl Triebe als auch Blätter befallen werden.


Bei Fragen und Anmerkungen schreibe uns gerne an [email protected].

Du willst das ganze Jahr über hilfreiche Gartentipps bekommen und deine eigenen Beete optimal planen? Dann registriere dich hier oder lade dir die Fryd-App für Android oder iOS herunter.

Fryd - Dein digitaler Beetplaner


Titelbild von onnola (CC BY SA 2.0) auf Flickr.

author image
Autor:in

Marie

Marie ist studierte Agrarwissenschaftlerin der Uni Hohenheim. Ihre Schwerpunkte liegen besonders auf ökologischer Landwirtschaft und Permakultur. Um den Menschen Wissen über ökologische Zusammenhänge und Alternativen zur bisherigen Landnutzung aufzuzeigen, schreibt sie Artikel für Fryd. Unsere momentanen Wirtschaftssysteme, besonders in der Landwirtschaft, haben zahlreiche negative Auswirkungen auf die Natur und destabilisiert unsere Ökosysteme. Wir brauchen wieder eine große Vielfalt in unseren Gärten und Beeten, um dem Artensterben entgegen zu wirken. Jede:r Gärtner:in kann dazu beitragen, Lebensräume und Nahrung für verschiedenste Lebewesen zu schaffen und erhalten. Mit ihren Artikeln möchte sie ihre Erfahrungswerte im Umgang mit natürlichen Systemen weitergeben und Menschen Möglichkeiten an die Hand geben, für ein stabiles Ökosystem und damit auch der Sicherung unserer Lebensgrundlage beizutragen.

Mehr erfahren

Die Community diskutiert gerade über

Avatar
Schnuffi vor 2 Stunden
Gefällt mir
Antworten

Gefällt 10 mal

Ein paar # Garteninspirationen, alles wächst und gedeiht. Wir sind im #Allgäu immer etwas später drann. Das Gemüse lässt noch auf sich warten.

1 Antwort anzeigen
Avatar
Williamfish vor 2 Stunden
Gefällt mir
Antworten

Gefällt 11 mal

Die Ernte des Tages, ein gutes Gefühl 👍

Avatar
Juti93 vor 2 Stunden
Gefällt mir
Antworten

Gefällt 10 mal

Mein neuer bester Freund 🥹

Kostenlos anmelden

Du kannst dich schnell und kostenlos in der Fryd App anmelden und viele Funktionen nutzen.

Dazu gehört zum Beispiel:

  • Zugriff auf die Community
  • Kostenlose Mischkultur-Beetplanung
  • Datenbank mit über 3.000 Sorten Gemüse.

Erfolgreich selbstversorgen: Unser Newsletter für ambitionierte Gärtner:innen

Werde Teil einer Gemeinschaft von gleichgesinnten Hobbygärtner:innen und erhalte Zugang zu praktischen Tipps, App-Einblicken und interessanten Artikeln, um das Beste aus deinem Garten herauszuholen.

Häufige Fragen

Feuerbrand äußert sich durch braun bis schwarz gefärbte Blätter, Triebspitzen und Blütenstiele. Die Triebspitzen sterben ab und infizierte Teile sehen verbrannt aus. Betroffen sind meist Kernobstarten wie Apfel und Birne.

Die Blüten werden braun, und die Triebspitzen beginnen zu welken und trocknen schließlich aus. Am Übergang von gesundem zu krankem Holz tritt oft Gummifluss auf.

Die Rinde der Triebe zeigt kleine, eingesunkene, blass-braune Flecken. Die Infektion breitet sich rasch aus, und es entstehen größere Infektionsstellen und Tumoren.

Diese Krankheit zeigt sich durch schwarz-braune Längsstreifen an den Trieben und orangefarbene bis dunkelbraune Flecken auf den Blattoberseiten. Später folgt das Absterben der Triebe und Blattfall.

Kennst du schon die Fryd App?

Von der Anzucht bis zur Ernte – plane mit Fryd deinen Gemüsegarten

Du hast eine Frage zu diesem Thema?

Stelle deine Frage in der Fryd‑Community und bekomme schnelle Hilfe zu allen Herausforderungen in deinem Garten.

Kostenlos anmelden

Du kannst dich schnell und kostenlos in der Fryd App anmelden und viele Funktionen nutzen.

Dazu gehört zum Beispiel:

  • Zugriff auf die Community
  • Kostenlose Mischkultur-Beetplanung
  • Datenbank mit über 3.000 Sorten Gemüse.

Die Mischung macht's!

Plane jetzt deine Mischkulturen für gesündere, widerstandsfähigere Pflanzen und ernte mehr denn je!