Blog Artikel Banner Bild
author image
Annabell Annabell studiert Agrarbiologie an der Uni Hohenheim. Auch privat gärtnert sie gerne, verbringt viel Zeit in der Natur und liebt es kreativ zu sein.
03.04.2022 . Lesezeit: 3 Minuten

Alte Sorten-Beet im Winter

Im Rahmen unserer Themenwochen zur Mischkultur stellen wir dir fünf Beispielbeete vor, die du als Inspiration für deine eigene Mischkultur verwenden kannst. Dieses Winterbeet ist von Patrick Kaiser inspiriert und enthält einige altbewährte Gemüsesorten für den Winter.

blog-article-banner-image
Fryd ist ein Purpose-Startup Du möchtest wissen, was das bedeutet?
Mehr erfahren

Im Winter wird Kohl großgeschrieben! Die nahrhaften Kreuzblütler sind oft kälteresistent und so perfekt an den Anbau im Winter angepasst. Auch aus der Perspektive unserer Ernährung macht das absolut Sinn! Mit seinen zahlreichen Vitaminen und Mineralstoffen, sowie wichtigen Ballaststoffen, liefert Kohl genau das, was unser Körper im Winter brauchen kann. Historisch betrachtet ist das nicht verwunderlich, denn unsere Vorfahren betrieben über Jahrtausende hinweg Ackerbau und waren auf reichhaltiges Gemüse im Winter angewiesen. Im Laufe der Geschichte entstanden unzählige Sorten, die über lange Zeiträume an bestimmte Regionen angepasst wurden. Heutzutage gehen diese Alten Sorten leider immer mehr verloren, 75 % der weltweiten Vielfalt an Nutzpflanzen ist sogar bereits verloren. Umso wichtiger ist es deshalb, regionale Sorten mit Geschichte zu erhalten. An dieser Stelle kommt Patrick Kaiser ins Spiel.

Patrick Kaiser ist der Gründer der Initiative Gemüseraritäten Tatgut. Seit 2020 treibt Patrick damit die Erzeugung und den Erhalt von samenfestem Saatgut von Gartenraritäten voran. Nach dem Studium der Saatguttechnologie und Pflanzenzüchtung und einer Fahrradreise vom Bodensee nach Indien, entstand der Wunsch sich für die Rettung und den Erhalt der Kulturpflanzenvielfalt einzusetzen. Dabei stehen vor allem alte Regionalsorten im Vordergrund, um dem bereits sehr großen Sortenschwund entgegen zu wirken. In unserer Podcastfolge zu Alten Sorten mit Patrick als Gast, kannst du mehr über Patrick, seine Initiative Tatgut und über alte Sorten erfahren.

Federkohl, Palmkohl und Rosenkohl wachsen hier in Mischkultur mit Spinat und Barbarakraut. Feldsalat und Pastinaken ergeben eine schöne Ergänzung. Die Winterheckenzwiebel wächst etwas abseits vom Kohl.

In Patrick's Winterbeet finden sich verschiedene alte Sorten. Der Federkohl 'Red Russian' ist eine besondere Grünkohlsorte mit blau-grünen, gekrausten Blättern und roter Aderung. Auch der Palmkohl 'Nero di Toscana' ist dem Grünkohl ähnlich, seine Blattränder sind jedoch glatter, die Blätter dunkler und erinnern von der Struktur an Wirsing. Er verträgt leichte Fröste, sollte bei starken Minusgraden jedoch abgedeckt werden. Ein weiterer Hingucker ist der Rosenkohl 'Groninger'. Er gewinnt ebenso wie Grünkohl an Aroma, wenn er Frösten ausgesetzt ist. Durch das Einlagern von Zuckern in die Blätter schützen sich die Kohlpflanzen vor dem Einfrieren und schmecken uns danach erst richtig gut!

Damit die einzelnen Kohlpflanzen nicht direkt nebeneinanderstehen, kannst du beispielsweise den Spinat 'Winterriesen' und Barbarakraut (Winterkresse) als Untersaat für die Kohlvariationen verwenden. Winterharte Salate wie Feldsalat (z.B. 'Verte de Cambrai') und eine Asiasalat-Mischung bringen zudem frisches Grün in die winterliche Küche. Die Pastinake 'Schleswiger Schnee' wächst problemlos neben dem zarten, flachwurzelnden Feldsalat. Etwas in Vergessenheit geraten ist außerdem die Winterheckenzwiebel (z.B. 'Cosmo'). Von ihr wird in der Regel das Blattgrün geerntet, welches bis zum Frost verbleibt und bereits im März wieder zu treiben beginnt. Achte darauf, Zwiebeln und Kohl nicht direkt nebeneinander zu pflanzen, sie können sich nicht so gut "riechen".

Lust auf Alte Sorten? Wir haben dir alle Sorten von Patrick's Winterbeet bereits in den Warenkorb gepackt - natürlich alles in 100% Bio-Qualität. Du kannst die Auswahl auch nach deinen Wünschen bearbeiten: Hier geht's zum Warenkorb!

Du willst das ganze Jahr über hilfreiche Gartentipps bekommen und deine eigenen Beete optimal planen? Dann registriere dich hier oder lade dir die Fryd-App für Android oder iOS herunter.

Fryd - Dein digitaler Beetplaner

Titelbild von Capri23auto auf pixabay

author image
Annabell Annabell studiert Agrarbiologie an der Uni Hohenheim. Auch privat gärtnert sie gerne, verbringt viel Zeit in der Natur und liebt es kreativ zu sein.
blog-article-banner-image
Fryd ist ein Purpose-Startup Du möchtest wissen, was das bedeutet?
Mehr erfahren
Verpasse keine Updates!

Mit dem fryd Newsletter bekommst du alle wichtigen Updates und Magazin-Artikel direkt in dein Postfach.