Möchtest du einen Cookie?

Grüne Daumen, aufgepasst! Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein – nicht die leckeren zum Vernaschen, sondern die digitalen Helferlein. Sie ermöglichen es uns, herauszufinden, wie unsere Webseite genutzt wird. Wenn ihr auf „Akzeptieren“ klickt, freuen sich unsere virtuellen Gartenzwerge und versprechen, eure Daten wie ihre eigene Gießkanne zu hüten. In unseren Datenschutzbestimmungen findet ihr weitere Informationen.

Blog Artikel Banner Bild

Stangenbohnen pflanzen, anbauen und ernten

30.05.2021  /  Lesezeit: 7 Minuten

Stangenbohnen sind eine beliebte Kultur im Gemüsebeet. In diesem Artikel erfährst du, was es beim Anbau, der Pflege und der Ernte von Stangenbohnen zu beachten gibt. Wir haben dir gute und schlechte Nachbarn sowie Mischkultur-Pflanzpläne vorbereitet. Zudem findest du eine Anleitung für ein Bohnentipi und was du alternativ als Rankhilfe verwenden kannst.

In diesem Artikel findest du:

  1. Stangenbohnen anbauen
  2. Stangenbohnensorten
  3. Stangenbohnen säen
  4. Rankhilfe für Stangenbohnen anbringen
  5. Bohnen-Tipi: Eine Anleitung
  6. Stangenbohnen in der Mischkultur
  7. Dein Pflanzplan mit Stangenbohnen
  8. Stangenbohnen ernten
  9. PDF: Anleitung für Bohnen-Tipi
  10. Häufig gestellte Fragen zu Stangenbohnen

Auf einen Blick

Stangenbohnen: Tipps rund um Anbau und Aussaat

  • Standort: sonnig bis halbschattig
  • Aussaat: ab Mitte März im Freiland, keine Vorzucht nötig
  • Pflanzabstand: 30 - 40 cm oder in Horsten mit einem Abstand von 10 bis 15 cm
  • Rankhilfe anbringen für Stabilität. Hier kannst du auch ein Bohnen-Tipi bauen.
  • Ernte: Reifezeit beträgt 75 bis 100 Tage und du kannst laufend über den Sommer ernten

Bohnen-Tipi: Schritt für Schritt anlegen

  • Standort wählen
  • Stangen positionieren und zusammenbinden
  • Bohnen in Horsten um die Stangen säen

Stangenbohnen anbauen

Stangenbohnen gehören wie alle Bohnen zu den Hülsenfrüchtlern (Fabaceae). Leguminosen gehören mit ihren über 15.000 verschiedenen Arten zu den artenreichsten Pflanzenfamilien überhaupt. Im Allgemeinen unterscheidet man zwischen Ackerbohnen (Vicia fabia) und Gartenbohnen (Phaseolus vulgaris) . Zu den Gartenbohnen zählen zahlreiche Arten wie beispielsweise Feuer- oder Kidneybohnen. Je nach ihrer Wuchsform werden diese Bohnen den Stangen- oder den Buschbohnen zugeordnet. Stangenbohnen wachsen in die Höhe und können bis zu 3 m hoch werden. Als Hülsenfrüchtler können sie atmosphärischen Stickstoff im Boden fixieren, weshalb Leguminosen in der Landwirtschaft eine beliebte Gründüngungspflanze ist.

Stangenbohnensorten

Bei den Stangenbohnen findest du eine große Vielfalt an Sorten. Du findest Sorten mit grünen, gelben, gescheckten und rot/violetten Schoten.

Verschiedene Stangenbohnensorten
Unter den Bohnen gibt es eine riesige Vielfalt. (Photo by Eniko Torneby on Unsplash)

  • Grüne Stangenbohnen: Cobra, Forellenbohne, Helda, Kipflerbohne Justin, Neckarkönigin, Mechelse Tros, Siena, Steirische Grüne, Trebona, Weinländerin
  • Gelbhülsige Stangenbohne: Goldfield, Golden Gate, Kärntner Butter, Neckargold, Posthörnchen
  • Blauhülsige Stangenbohnen: Blauhilde, Cornetti Viola Trionfo
  • Alte Stangenbohnensorten: Cornetti Viola Trionfo, Kärntner Butter, Marmorierter Mond, Posthörnchen, Steirische Grüne, Weinländerin

Banner Hintergrund

Entdecke zahlreiche Sorten in unserem Lexikon

In unserem Lexikon findest du Informationen zu den einzelnen Sorten mit Anbauzeitraum, Tipps zur Pflanzung und Ernte. Zudem findest du gute und schlechte Nachbarn, um eine Mischkultur zu planen.

Jetzt Lexikon entdecken

Stangenbohnen säen

Die Aussaat erfolgt erst ab Mitte Mai bis Ende Juni, sonst faulen die Samen in der kalten Erde. Die Samen werden um die Rankhilfe herum platziert (um jede Stange 4 bis 6 Samen). Lege sie 3 cm tief in die Erde, drücke sie gut an und halte sie feucht bis zur Keimung.

Rankhilfe für Stangenbohnen anbringen

Mais als Rankhilfe für Stangenbohnen
Mais ist eine super Rankhilfe für Stangenbohnen, wenn du ihn vorziehst und damit einen Wachstumsvorsprung gibst.

In der Pflege sind sie etwas anspruchsvoller als ihre buschigen Verwandten: Sie brauchen mehr Wärme, Wasser, Nährstoffe und vor allem mehr Platz! Stangenbohnen mögen reichlich Feuchtigkeit. Um der Verbreitung von Pilzkrankheiten vorzubeugen, solltest du die Bohnen bei nassem Wetter weder anfassen, noch ernten. Die Bohnenreihen können als Windschutz für empfindliche Kulturen (z.B. Gurken) platziert werden.

Als Rankhilfe werden 2 m hohe Holzstangen verwendet. Diese werden entweder senkrecht eingegraben oder in Reihen aneinander gelehnt und mit einer Querstange stabilisiert. Dabei unbedingt auf die Himmelsrichtung achten, damit die Bohnen sich nicht zu sehr selbst beschatten. Alternativ dazu kann aus den Stangen auch ein "Bohnentipi" (= Zelt) gebaut werden. In einer Milpa, das ist eine Mischkultur mit Bohnen, Kürbis und Mais, dient der Mais den Bohnen als starke Rankhilfe. Wie du eine Milpa anlegst und was eine Milpa ist, erfährst du hier.

Bohnen-Tipi: Eine Anleitung


Material:

  • 3 bis 8 lange Holzstäbe oder Bambusröhre mit ca. 2 bis 3 m Länge
  • Starke Schnur oder Draht
  • Stangenbohnensamen

Schritt für Schritt Anleitung:

Anleitung Bohnen-Tipi
  • Standort wählen: Wähle einen sonnigen Standort, bei dem das Tipi genug Platz hat. Achte darauf, welche Kulturen du im Laufe des Tages mit dem Tipi beschattest.
  • Stangen positionieren: Stecke die Stangen im Kreis etwa 15 bis 20 cm tief in den Boden für einen guten Halt. Die Enden der Stangen müssen sich in der Mitte treffen.
  • Stangen zusammenbinden: Nun bindest du die Stangen an der Spitze mit Schnur oder Draht zusammen. Zusätzlich kannst du nun von oben nach unten zwischen den Stangen weitere Drähte spannen, um den Bohnen mehr Fläche zum Ranken zu geben.
  • Bohnen säen: Lege rund um die Basis der Stangen zwischen 3 und 6 Bohnensamen, je nach größe des Tipis. Dabei solltest du einen Abstand von 10 bis 15 cm zwischen den Samen haben.

Stangenbohnen in der Mischkultur

Bohnentipi im Sommer
Im Sommer, wenn die Bohnen gewachsen sind, sticht das Bohnentipi schön grün und wild aus dem Beet heraus. Bild von Matschipatschi von der Fryd-Community.

Bohnen sind als Leguminosen ein sehr guter Partner in einer Mischkultur. Ihre tiefreichenden Wurzeln können durch eine Symbiose mit stickstofffixierenden Bakterien atmosphärischen Stickstoff binden und pflanzenverfügbar machen. Dadurch brauchen Bohnen keine zusätzliche Düngung und bringen auch anderen Pflanzen im Beet einen Vorteil. Mehr zum Thema Bohnen in der Mischkultur mit guten und schlechten Nachbarn sowie Pflanzplänen, findest du hier im Artikel.

Tabelle: Gute Nachbarn, Schlechte Nachbarn

Gute Nachbarn Schlechte Nachbarn
Blatt- und Kopfkohl Pak Choi Ackerbohne
Bohnenkraut Physalis Buschbohne
Borretsch Rettich und Radieschen Bärlauch
Brokkoli Rhabarber Erbse
Chinakohl Ringelblume Fenchel
Dill Rote Bete Gemüsefenchel
Estragon Salat Kichererbse
Gurke Salbei Knoblauch
Kapuzinerkresse Schwarzwurzel Lauch
Kartoffel Sellerie Liebstöckel
Kümmel Sonnenblume Linsen
Kürbis Spargel Schnittlauch
Mairübe Spinat Topinambur
Mais Steckrübe Zwiebeln
Mangold Zucchini
Oregano

Dein Pflanzplan mit Stangenbohnen

Am besten pflanzt du deine Bohnen in einer bunten Mischkultur. Wir haben dir bereits Pflanzpläne erstellt, bei denen du dir Inspiration für deinen Garten holen kannst. Du kannst den Plan aber auch direkt kopieren und losgärtnern!

Stangenbohnen ernten

Die Reifezeit bis zur ersten Ernte beträgt je nach Sorte ca. 75-100 Tage. Laufend frische Ernte über den Sommer verteilt. Die jungen, zarten Bohnen schmecken am feinsten. Ernte Stangenbohnen also lieber früh, bevor sie hart werden. Sie können mitsamt der Hülse verwertet werden. Bohnen müssen immer gekocht werden, da sie in rohem Zustand giftig sind! Um eigene Samen zu gewinnen, einfach die Hülsen vollständig an der Pflanze ausreifen und abtrocknen lassen. Dann die Bohnensamen aus den trockenen Hülsen lösen, nochmals nachtrocknen lassen und fürs nächste Jahr aufbewahren. Bohnensamen sind in der Regel 3-4 Jahre haltbar.


Bei Fragen und Anmerkungen schreibe uns gerne an [email protected]. Du willst das ganze Jahr über hilfreiche Gartentipps bekommen und deine eigenen Beete optimal planen? Dann registriere dich hier oder lade dir die Fryd-App für Android oder iOS herunter.

Fryd - Dein digitaler Beetplaner


author image
Autor:in

Marie

Marie ist studierte Agrarwissenschaftlerin der Uni Hohenheim. Ihre Schwerpunkte liegen besonders auf ökologischer Landwirtschaft und Permakultur. Um den Menschen Wissen über ökologische Zusammenhänge und Alternativen zur bisherigen Landnutzung aufzuzeigen, schreibt sie Artikel für Fryd. Unsere momentanen Wirtschaftssysteme, besonders in der Landwirtschaft, haben zahlreiche negative Auswirkungen auf die Natur und destabilisiert unsere Ökosysteme. Wir brauchen wieder eine große Vielfalt in unseren Gärten und Beeten, um dem Artensterben entgegen zu wirken. Jede:r Gärtner:in kann dazu beitragen, Lebensräume und Nahrung für verschiedenste Lebewesen zu schaffen und erhalten. Mit ihren Artikeln möchte sie ihre Erfahrungswerte im Umgang mit natürlichen Systemen weitergeben und Menschen Möglichkeiten an die Hand geben, für ein stabiles Ökosystem und damit auch der Sicherung unserer Lebensgrundlage beizutragen.

Mehr erfahren

Die Community diskutiert gerade über

Avatar
Gartenkind vor 1 Stunden
Gefällt mir
Antworten

Gefällt 4 mal

Unser Projekt Folientunnel ist zumindest soweit, dass die ersten pflanzen einziehen konnten... Ich bin ganz gespannt wie sie sich entwickeln werden....

5 Antworten anzeigen
Avatar
Löwenzahn vor 1 Stunden
Gefällt mir
Antworten

Gefällt 1 mal

Nachdem der Trick von @Sonnenkind den Wurzelballen bei Schnittlauch einfach zu teilen so hervorragend funktioniert hat, wollte ich Mal hören, ob das bei meinem neuen Strauchbasilikum auf funktioniert? Kann ich den Wurzelballen einfach teilen und mehrere Pflänzchen daraus machen? Oder wächst er dann nicht mehr so schön buschig? Danke schon Mal und Grüße aus der Sonne (zwischen Dauerregen)

2 Antworten anzeigen
Avatar
Sonnenkind vor 1 Stunden
Gefällt mir
Antworten

Gefällt 1 mal

#petitgrisderennes#diy#rankhilfe#ollas Meine Premiere mit der Zuckermelone. Selbst herangezogen und jetzt ist es endlich soweit. Ein Rankelement fehlt noch, das montiere ich später. Gemulcht wird auch , aber im Moment ist es zu feucht und ich locke damit nur die Schnecken an. Der dunkle Boden erwärmt sich besser ohne. Wir hatten heute bis vor kurzem Dauerregen. Und die Frühbeethaube steht jetzt bis zum Herbst im Keller und muss auch mal gestrichen werden.

2 Antworten anzeigen

Kostenlos anmelden

Du kannst dich schnell und kostenlos in der Fryd App anmelden und viele Funktionen nutzen.

Dazu gehört zum Beispiel:

  • Zugriff auf die Community
  • Kostenlose Mischkultur-Beetplanung
  • Datenbank mit über 3.000 Sorten Gemüse.

Erfolgreich selbstversorgen: Unser Newsletter für ambitionierte Gärtner:innen

Werde Teil einer Gemeinschaft von gleichgesinnten Hobbygärtner:innen und erhalte Zugang zu praktischen Tipps, App-Einblicken und interessanten Artikeln, um das Beste aus deinem Garten herauszuholen.

Häufige Fragen

Die Aussaat sollte ab Mitte Mai bis Ende Juni direkt ins Freiland erfolgen. Stangenbohnen werden in der Regel nicht vorgezogen, sind aber kälteempfindlich. Daher musst du bis nach den Eisheiligen warten mit der Aussaat.

Die Samen werden etwa 3 cm tief in die Erde gelegt, gut angedrückt und bis zur Keimung feucht gehalten.

Ja, bringe unbedingt eine Rankhilfe an. Du kannst 2-3 m hohe Holzstangen senkrecht eingraben oder zu einem Bohnentipi zusammenbinden.

Die Erntezeit beträgt je nach Sorte etwa 75-100 Tage. Stangenbohnen sollten früh geerntet werden, solange sie jung und zart sind.

PDF: Anleitung für Bohnen-Tipi

Kennst du schon die Fryd App?

Von der Anzucht bis zur Ernte – plane mit Fryd deinen Gemüsegarten

Du hast eine Frage zu diesem Thema?

Stelle deine Frage in der Fryd‑Community und bekomme schnelle Hilfe zu allen Herausforderungen in deinem Garten.

Kostenlos anmelden

Du kannst dich schnell und kostenlos in der Fryd App anmelden und viele Funktionen nutzen.

Dazu gehört zum Beispiel:

  • Zugriff auf die Community
  • Kostenlose Mischkultur-Beetplanung
  • Datenbank mit über 3.000 Sorten Gemüse.

Spielerisch leichte Planung

Plane mit Fryd deinen Gemüsegarten und nutze deinen Platz perfekt aus.