Möchtest du einen Cookie?

Grüne Daumen, aufgepasst! Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein – nicht die leckeren zum Vernaschen, sondern die digitalen Helferlein. Sie ermöglichen es uns, herauszufinden, wie unsere Webseite genutzt wird. Wenn ihr auf „Akzeptieren“ klickt, freuen sich unsere virtuellen Gartenzwerge und versprechen, eure Daten wie ihre eigene Gießkanne zu hüten. In unseren Datenschutzbestimmungen findet ihr weitere Informationen.

Blog Artikel Banner Bild

Gurkensorten: Über Salatgurken und Einlegegurken

03.04.2023  /  Lesezeit: 13 Minuten

In diesem Artikel geben wir dir einen Überblick zu den verschiedenen Gurkensorten. Je nach Verarbeitung und Standort musst du die passende Gurke für dich finden. Hierbei kannst du zwischen zahlreichen Salat- und Einlegegurken wählen. Außerdem gibt es auch weiße, gelbe und stachelige Gurkensorten, die Abwechslung in die Küche bringen. Eine Liste biologischer, samenfester Sorten findest du hier.

In diesem Artikel findest du:

  1. Gurkensorten im Überblick
  2. Schlangengurken pflanzen: Gut zu wissen
  3. Gurken im Gewächshaus: Beliebte Sorten
  4. Einlegegurken pflanzen: Gewürzgurken zum Einlegen
  5. Freilandgurken: Landgurken, Essiggurken
  6. Gurken pflanzen im Topf: Snackgurken, Minigurken
  7. Mehltau bei Gurken: Resistente, robuste Sorten
  8. Besondere Gurkensorten: Seltene Raritäten
  9. Kastengurken: Was ist das?
  10. Tabelle: Liste biologischer, samenfester Gurkensorten
  11. Häufig gestellte Fragen zu Gurkensorten

Auf einen Blick

Gurkensorten fürs Gewächshaus und Freiland

  • Arola
  • Delikateß
  • Dekan
  • Kiwano
  • Marketmore
  • Persika
  • Qualitas
  • Russkaja
  • Tanja
  • Vorgebirgstrauben

Gurkensorten für den Anbau im Topf

  • La Diva
  • Lemon
  • Liefje
  • Melithoria
  • Vert Petit de Paris
  • White Wnder

Gurkensorten im Überblick

Gurken gehören zu den Kürbisgewächsen (Cucurbitaceae) und bilden eine eigene Art. Innerhalb der Gartengurken gibt es zahlreiche Sorten. Die wohl bekanntesten und wichtigsten Sorten in unseren Breiten sind die Schlangengurken (auch: Salatgurken) und die Einlege- bzw. Gewürzgurken. Die verschiedenen Gurkensorten bieten eine beeindruckende Vielfalt für Gärtner und Genießer gleichermaßen.

Je nach Verarbeitung, Standort, Platzangebot und Witterung solltest du eine geeignete Sorte wählen. Möchtest du frische Gurken genießen, wählst du Salatgurken. Ist das Einlegen der Gurken dein Ziel, baust du Einlegegurken an. Als Selbstversorger:in solltest du am besten beide Gurkensorten anbauen, um auch im Winter von deiner Ernte zehren zu können. Welche Sorten sich für den Anbau im Gewächshaus oder Freiland eignen, erklären wir im Folgenden.

Schlangengurken pflanzen: Gut zu wissen

Diese langen, schlanken Gurken sind die am häufigsten angebauten und verzehrten Gurken in unseren Breiten. Du kennst sie vielleicht auch als Salatgurke, was schon verrät, dass sie gerne frisch in Salaten oder auf Sandwichen landet. Diese Gurken haben eine glatte oder leicht geriffelte, dunkelgrüne Schale und bilden besonders große Früchte aus. Salatgurken werden meist zwischen 20 und 30 Zentimeter lang und sind somit die längsten Gurken. Diese Gurkensorten werden normalerweise geschützt im Folientunnel oder Gewächshaus angebaut.

Eine Ausnahme bilden hier Landgurken. Diese Gurkensorten sind ebenfalls Schlangengurken, haben aber meist eine dickere Schale mit kleinen Stacheln. Diese Sorten sind robuster und können auch im Freiland kultiviert werden. Sie werden nur zwischen 10 und 20 cm lang und sind damit deutlich kleiner. Landgurken werden auch Schmorgurken genannt und gerne in warmen Gerichten als Gemüse verarbeitet.

Schlangegurken im Freiland
Schlangengurken wachsen meist starkwüchsig mit vielen Ranken. Einige Sorten kannst du auch im Freiland an einem warmen, windgeschützten Ort anbauen. Bild von Stefan Schweihofer auf Pixabay.

Gurken im Gewächshaus: Beliebte Sorten

Starkwüchsige Gurkensorten mit großen Früchten profitieren von einem Anbau im Gewächshaus und liefern so höhere Erträge. Hier hast du Möglichkeiten, die Gurkenpflanzen ranken zu lassen, höhere Temperaturen und einen geschützten Standort. Daher werden Schlangengurken üblicherweise in Gewächshäusern kultiviert. Es gibt aber auch Sorten, die ohne Probleme im Freiland wachsen. Diese Salatgurken werden dann als Landgurken vermarktet. Du kannst also die meisten Salatgurkensorten im Gewächshaus pflanzen.


Liste beliebter Salatgurken:

  • ,Marketmore': Eine robuste, bitterfreie Salatgurke mit 20-25 cm langen, dunkelgrünen Früchten. Sie ist für den gedeckten und Freilandanbau geeignet und gegen verschiedene Gurkenkrankheiten resistent.
  • ,Arola': Eine sehr robuste Salatgurke, die auch problemlos im Freiland angebaut werden kann. Sie ist widerstandsfähig gegen Schädlinge und Krankheiten, mit einer kräftigeren Schale und einem intensiven Gurkengeschmack
  • ,Persika': Ertragreiche Vespergurke mit glattschaligen Früchten, die bis zu 20 cm lang werden. Geeignet für den Anbau im Freiland oder im Gewächshaus.
  • ,La Diva': Eine vielseitige Mini-Salatgurke für Freiland, Gewächshaus und Kübel. Sie ist gegen echten Mehltau resistent und bildet etwa 20 cm lange, glattschalige, kernarme und bitterfreie Früchte.
  • ,Qualitas': Eine starkwüchsige, ertragreiche Salatgurke mit früher und reicher Seitentriebbildung. Sie ist für den Gewächshaus- und Freilandanbau geeignet und resistent gegen Gurkenkrätze. Ihre bitterfreien Früchte haben nur einen geringen Kernanteil.

Einlegegurken pflanzen: Gewürzgurken zum Einlegen

Gewürzgurken liefern kleinere, feste Früchte, die sich perfekt zum Einlegen, Fermentieren und Konservieren eignen. Diese Gurkensorten werden überwiegend im Freiland angebaut. Generell sind Einlegegurken deutlich kleiner als im Gewächshaus kultivierte Salatgurken und werden nur zwischen 5 und 15 cm lang. Es gibt dabei Sorten mit glatter oder stacheliger Schale und unterschiedlichen Größen. Die hügelige Schale, ihre feste Textur und ungleichmäßige Form verleiht ihnen beim Einlegen eine gute Textur.

Einlegegurken
Mit ihrer rauen Oberfläche, aromatischem Geschmack und festen Textur eignen sich diese Gurkensorten perfekt zum Einlegen.

Diese Gurken eignen sich zum Einlegen:

  • ,Lemon': Eine alte Sorte mit runden, gelben Früchten, die in etwa zitronengroß werden. Sie haben einen leckeren, erfrischenden Gurkengeschmack und eignen sich für den Frischverzehr, sowie für Salate. Die Zitronengurke ist eine hervorragende Alternative zur herkömmlichen Vespergurke. Der Anbau ist sowohl im Freiland als auch geschützt und im Kübel möglich.
  • ,Delikateß': Diese Einlegegurke ist eine altbewährte Sorte, die sich durch ihren hervorragenden Geschmack und ihre Knackigkeit auszeichnet. Sie eignet sich besonders gut zum Einlegen und hat eine gute Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge.
  • ,Vorgebirgstrauben': Eine ertragreiche, robuste Einlegesorte mit stacheliger Haut und traubenförmigem Fruchtbehang. Sie eignet sich zum Einlegen als Cornichons oder die größeren Früchte als Senfgurken.

Freilandgurken: Landgurken, Essiggurken

Die meisten biologisch erzeugten Sorten sind recht robust und können sowohl im Gewächshaus, als auch im Freiland kultiviert werden. Neben Landgurken kannst du meist auch Essiggurken im Freiland kultivieren. Es gibt außer den bereits erwähnten Sorten noch weitere Gurkensorten, die du im Freiland pflanzen kannst.


  • ,Russkaja': Eine robuste Freilandgurke, die vielfältige Früchte produziert. Junge Gurken sind grün und färben sich mit der Reife orangebraun. Du kannst die Früchte in allen Stadien ernten und verarbeiten. Roh ist sie eine leckere Salatgurke, kann aber auch gekocht oder als Senfgurke eingelegt werden.
  • ,Bono': Freilandgurke mit großen, dunkelgrünen Früchten, die wenig stachelig sind. Eignet sich auch als Kastengurke für den Anbau im Frühbeet. Diese Sorte wird besonders gerne frisch verzehrt.
  • ,Gundel': Ertragreiche Sorte, die sich gut für den Freilandanbau eignet. Ihre Früchte bilden so gut wie keine Bitterstoffe und sind besonders fein im Geschmack. Daher eignet sich diese Sorte besonders gut für Salate und den Frischverzehr.
  • 'Tanja': Eine ertragreiche, bitterfreie Landgurke mit dunkelgrünen, länglichen Früchten, die 20-30 cm lang werden. Außerdem besitzen sie eine festere Schale und sind innen besonders knackig und saftig.

Gurken pflanzen im Topf: Snackgurken, Minigurken

Gurken können gut im Topf angebaut werden, was sie zu einer perfekten Kultur für den Balkon macht. Wähle hierfür einen großen Topf mit etwa 20 bis 40 Litern Fassungsvermögen und 40 cm Tiefe. Wähle lieber einen größeren Topf, denn so profitierst du von einer höheren Wasserspeicherung beim Gießen. Dadurch trocknet die Pflanze nicht so schnell aus. Um Staunässe zu verhindern, sollte der Topf Drainagelöcher haben.

Für den platzsparenden Anbau im Topf wählst du am besten kleinwüchsige Sorten mit kompaktem Wuchs. Hierfür sind Snack- und Minigurken eine gute Wahl, denn auch die Früchte werden nicht zu groß. Neben den bereits erwähnten Sorten ,La Diva' und ,Lemon', gibt es weitere Sorten, die du im Topf kultivieren kannst.

Mexikanische Mini-Gurken
Mexikanische Minigurken sind besonders zart im Geschmack und lassen sich gut im Topf auf dem Balkon anbauen. Bild von Corey Ryan Hanson auf Pixabay.

Gurkensorten für den Topf:

  • ,Melithoria': Eine ertragreiche Rankpflanze, die unzählige, grün-weiß marmorierte Mini-Früchte produziert. Die kleinen Gurken sind knackig und aromatisch und eignen sich prima als Nasch- und Einlegegemüse.
  • ,Vert Petit de Paris': Eine traditionelle Einlegegurke aus Paris, die kompakte 8 cm lange Früchte hervorbringt. Der Anbau ist sowohl im Freiland als auch im Freiland oder im Topf möglich.
  • ,Liefje': Diese Gurkensorte bringt grüne, leicht stachelige Früchte hervor, die roh verzehrt werden können. Sie ist recht widerstandsfähig und wächst verzweigt. Sie ist gut für den Anbau im Topf geeignet.

Mehltau bei Gurken: Resistente, robuste Sorten

Mehltau ist eine Krankheit, mit der viele Gärtner:innen zu kämpfen haben. Daher sind Sorten, die resistent gegenüber Mehltau sind, wichtig, um den Ertrag zu sichern. Wenn du direkt mehltauresistente Sorten säst und pflanzt, ersparst du dir unter Umständen eine Menge Ärger.


Mehltauresistente Gurkensorten:

  • ,Marketmore'
  • ,La Diva'
  • ,Dekan'
  • ,Arola'

Abgesehen von der Sortenwahl, ist auch eine gute Luftzirkulation im Beet wichtig, um Mehltau vorzubeugen. Halte daher unbedingt die Pflanzabstände ein und gieße, wenn möglich, von unten. Baust du in einem Gewächshaus an, solltest du dieses regelmäßig lüften. Es gibt auch einige Mischkulturen, die dem Mehltau vorbeugen wie z.B. mit dem Basilikum.

Besondere Gurkensorten: Seltene Raritäten

  • ,Sikkimgurke aus Siebenbürgen': Diese robuste, ertragreiche Sorte wächst ebenfalls ohne Probleme im Freiland. Ihre Gurken können frisch, aber auch gekocht als Schmorgurke oder als Einlegegurken verwendet werden. Die Gurken verfärben sich von einem strahlenden Grün über Gelb nach Braun und die Schale wird dabei netzartig rissig. Die ausgereiften, braunschaligen Gurken lassen sich lagern und bleiben überraschend lange saftig und lecker.
  • ,Schlangenhaargurke': Diese starkwüchsige Sorte ist eine besondere Sortenrarität. Die ist besonders wärmeliebend und sollte unbedingt im Gewächshaus angebaut werden. Sie bildet sehr große Früchte, die bis zu 1 m lang werden können und gekocht verzehrt werden. Der Geschmack ist sehr besonders und erinnert an Spargel, Erbsen und Gurken.
Stachelige Gurke Kiwano
Die Kiwanofrüchte stechen mit ihrer orangenen Farbe und stacheligen Farbe hervor. Bild von -Rita-👩‍🍳 und 📷 mit ❤ auf Pixabay.

Gurkensorten mit Stacheln

  • ,White Wonder': Eine alte Gurkensorte mit leicht stacheligen, knackigen Gurken in Pastelltönen von schneeweiß bis cremefarben. Diese Gurkensorte kann im Freiland oder auf dem Balkon angebaut werden.
  • Stachelgurke ,Kiwano': Diese Gurkensorte ist sehr stachelig und bildet grün bis orangegelbe Früchte aus. Das Fruchtfleisch ist geleeartig und erinnert vom Geschmack an Melone, Kiwi und Banane. Aufgrund der festen Schale sind diese Gurken mehrere Monate lagerfähig.

Kastengurken: Was ist das?

Wie der Name schon sagt, sind Kastengurken spezielle Sorten, die im Frühbeet-Kasten angezogen werden können. Die Sorte 'Tanja' wurde ursprünglich als Kastengurke kultiviert, heute wird sie aber häufig auf der Fensterbank angezogen. Eine alte, bewährte Sorte ist die 'Bautzener Kastengurke'. Sie ist ertragreich und bildet gelbe Streifen entlang der Frucht.

Tabelle: Liste biologischer, samenfester Gurkensorten

geeignet als Salatgurke geeignet als Gewürzgurke geeignet fürs Freiland geeignet fürs Gewächshaus geeignet für den Anbau im Topf mehltauresistente Sorte
Arola x x x x
Bono x x
Delikateß x x x x
Dekan x x x x x
Gundel x x
Kiwano x x x
La Diva x x x x x
Lemon x x x x x
Liefje x x x
Marketmore x x x x
Melithoria x x x x
Persika x x x
Qualitas x x x
Russkaja x x x x
Schlangenhaargurke x x
Sikkimgurke aus Siebenbürgen x x x x
Tanja x x x
Vert Petit de Paris x x x x
Vorgebirgstrauben x x x
White Wonder x x x x x

Bei Fragen und Anmerkungen schreibe uns gerne an [email protected]. Du willst das ganze Jahr über hilfreiche Gartentipps bekommen und deine eigenen Beete optimal planen? Dann registriere dich hier oder lade dir die Fryd-App für Android oder iOS herunter.

Fryd - Dein digitaler Beetplaner


Titelbild von Daniel Dan outsideclick auf Pixabay.

author image
Autor:in

Marie

Marie ist studierte Agrarwissenschaftlerin der Uni Hohenheim. Ihre Schwerpunkte liegen besonders auf ökologischer Landwirtschaft und Permakultur. Um den Menschen Wissen über ökologische Zusammenhänge und Alternativen zur bisherigen Landnutzung aufzuzeigen, schreibt sie Artikel für Fryd. Unsere momentanen Wirtschaftssysteme, besonders in der Landwirtschaft, haben zahlreiche negative Auswirkungen auf die Natur und destabilisiert unsere Ökosysteme. Wir brauchen wieder eine große Vielfalt in unseren Gärten und Beeten, um dem Artensterben entgegen zu wirken. Jede:r Gärtner:in kann dazu beitragen, Lebensräume und Nahrung für verschiedenste Lebewesen zu schaffen und erhalten. Mit ihren Artikeln möchte sie ihre Erfahrungswerte im Umgang mit natürlichen Systemen weitergeben und Menschen Möglichkeiten an die Hand geben, für ein stabiles Ökosystem und damit auch der Sicherung unserer Lebensgrundlage beizutragen.

Mehr erfahren

Die Community diskutiert gerade über

Avatar
Rappa vor 15 Minuten
Gefällt mir
Antworten

Guten Morgen kann mir einer sagen was für eine Pflanze das ist Möchte dieses Jahr zum ersten mal Himmbeere Pflanzen wann kann oder sollte ich das erste mal die Triebet zurück schneiden nach 1 oder 2 Jahren sind ja erst am wachen noch sehr klein. Danke schon mal für Antworten.

2 Antworten anzeigen
Avatar
Chrisdue vor 53 Minuten
Gefällt mir
Antworten

Hallo liebe Gartenfreunde, mein Garten wird von Wühlmäusen heimgesucht, es gibt kein einziges Beet, das sie nicht unterhöhlen. Hat denn vielleicht jemand einen guten Tipp wie ich diese Monster loswerden kann? Habe schon endlos viele Versuche hinter mir von Knobi bis Jauche, ätherischen Ölen und diversen Haushaltspülverchen, von leeren Flaschen kopfüber im Gang,usw. Würde mich riesig freuen wenn jemand etwas effektives weiss. Zwiebeln, Möhren und Salat lassen die Köpfe hängen und ich trau mich garnicht meine kleinen Pflänzchen auszubringen wo doch meine Tomaten 🍅 solche Prachtexemplare sind. Erwarte dankbar eure Tipps. Grüsslein Chris

1 Antwort anzeigen
Avatar
Piwi vor 3 Stunden
Gefällt mir
Antworten

Gefällt 2 mal

Kostenlos anmelden

Du kannst dich schnell und kostenlos in der Fryd App anmelden und viele Funktionen nutzen.

Dazu gehört zum Beispiel:

  • Zugriff auf die Community
  • Kostenlose Mischkultur-Beetplanung
  • Datenbank mit über 3.000 Sorten Gemüse.

Erfolgreich selbstversorgen: Unser Newsletter für ambitionierte Gärtner:innen

Werde Teil einer Gemeinschaft von gleichgesinnten Hobbygärtner:innen und erhalte Zugang zu praktischen Tipps, App-Einblicken und interessanten Artikeln, um das Beste aus deinem Garten herauszuholen.

Häufige Fragen

Es gibt eine große Vielfalt an verschiedenen Einlegegurken. Altbewährte Sorten wären jedoch ,Delikateß' und ,Vorgebirgstrauben'. Eine alte Sortenrarität unter den Einlegegurken ist noch die Gurke ,Lemon' mit gelben Früchten.

Wenn du mit Mehltau im Garten zu kämpfen hast, solltest du am besten mehltau-resistente Sorten wie Marketmore, La Diva, Dekan oder Arola säen oder pflanzen. So ersparst du dir unter Umständen eine Menge Ärger.

Gurken lassen sich problemlos im Topf mit einer Rankhilfe anbauen. Hierfür eignen sich besonders kleinwüchsige Sorten wie ,La Diva' und ,Lemon'. Wähle einen Topf mit 20-40 L Fassungsvermögen.

Kennst du schon die Fryd App?

Von der Anzucht bis zur Ernte – plane mit Fryd deinen Gemüsegarten

Du hast eine Frage zu diesem Thema?

Stelle deine Frage in der Fryd‑Community und bekomme schnelle Hilfe zu allen Herausforderungen in deinem Garten.

Kostenlos anmelden

Du kannst dich schnell und kostenlos in der Fryd App anmelden und viele Funktionen nutzen.

Dazu gehört zum Beispiel:

  • Zugriff auf die Community
  • Kostenlose Mischkultur-Beetplanung
  • Datenbank mit über 3.000 Sorten Gemüse.

Spielerisch leichte Planung

Plane mit Fryd deinen Gemüsegarten und nutze deinen Platz perfekt aus.