Okra

Okra

Abelmoschus esculentus

Pflanzenfamilie

Malvengewächse (Malvaceae) (Malvaceae)

Synonyme

Gemüse-Eibisch, Essbarer Eibisch, Gombobohne, Okolo, Ägyptische Bohne, Gambo, Gombo, Grünschnabel, Hibiskusfrucht, Ibisco, Ladysfinger, Pappelrose, Rosenapfel

Saisonübersicht

Voranzucht

Pflanzung

Ernte

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

Details

Lichtbedarf

Sonnig

Wasserbedarf

Feucht

Boden

Mittelschwer (lehmig)

Nährstoffbedarf

Hoch

Pflanzabstand

30 cm

Reihenabstand

60 cm

Saattiefe

3 cm

Anleitungen

Mitte Mai

Stützen

Mitte Mai

Mulchen

Ende Mai

Einpflanzen

Beschreibung

Die Okra-Pflanze gehört der Familie der Malvengewächse an. Zur gleichen Familie gehört übrigens auch der Hibiskus. Das erklärt die schönen, weiß - gelben oder purpurnen Blüten der Okra-Pflanze. Aus ihnen entwickeln sich die 10 bis 20 cm langen Schoten. Die einjährige Tropenpflanze kann bei optimalen Bedingungen bis zu 250 cm groß werden.

Herkunft:

Diese Gemüsepflanze stammt aus dem Hochland von Abessinien, einem Hochgebirge in Zentral- und Nordäthiopien in Afrika. Sie gehört zu den ältesten Nutzpflanzen der Erde.

Anbautipps

Die Okra-Pflanze mag es warm. In unseren Breiten wird sie daher eher in einem Gewächshaus kultiviert. Nur in sehr milden Regionen kann sie auch als Kübelpflanze angebaut werden. Im April beginnt die Anzucht. Für eine zuverlässigere und schnellere Keimung lässt du die Samen einen Tag lang in warmem Wasser vorquellen. Die Keimzeit beträgt ungefähr 10 Tage. Ende Mai kannst du die Okra-Setzlinge dann im Gewächshaus auspflanzen. Zum Schluss spannst du noch eine Kletterhilfe aus Schnur oder Holzstäben. Ernten solltest du 2 Wochen, nachdem die Pflanze verblüht ist. Auch unreife Früchte werden geerntet.

Gute Nachbarn

Krankheiten

Keine Krankheiten vorhanden

Schädlinge

Ohrwürmer

Stinkkäfer

Blattläuse

Weiße Fliege