Alisander

Alisander

Smyrnium olusatrum

Pflanzenfamilie

Doldenblütler (Apiaceae) (Apiaceae)

Saisonübersicht

Aussaat

Ernte

Ernte

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

1. JAHR

2. JAHR

Details

Lichtbedarf

Halbschattig

Wasserbedarf

Feucht

Boden

Mittelschwer (lehmig)

Nährstoffbedarf

Mittel

Pflanzabstand

40 cm

Reihenabstand

20 cm

Saattiefe

0.5-1 cm

Anleitungen

Beschreibung

Der Alisander, Pferdeeppich, Gespenst-Gelbdolde oder Smyrnerkraut gehört zur Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Alisander wurde schon in der Antike für seine schmackhaften Wurzel angebaut. Junge Sprossen und Blätter wurden als Gemüse und zum Würzen verwendet. Der Geschmack erinnert an Liebstöckel und Staudensellerie. Die Samen werden ganz oder gemahlen als Würze verwendet. Alisander wird bis zu 150 cm, sehr selten 180 cm groß.

Herkunft:

Mittelmeerraum

Anbautipps

Die Pflanze ist zweijährig, sodass für das Folgejahr auch im Spätsommer ausgesät werden kann. Kalkböden und Pikieren mag er nicht, daher direkt Säen. Kann auch als Direktsaat von September-Oktober ausgesät werden. Kaltkeimer. Keimung nach 2-3 Wochen bei 5°C. Wächst mit Weißdorn und Schlehe, in Olivenhainen und Obstplantagen.

Gute Nachbarn

Schlechte Nachbarn

Krankheiten

Keine Krankheiten vorhanden

Schädlinge

Blattläuse

Kennst du schon die Fryd App?