Rudbeckien (Sonnenhut)

Rudbeckien (Sonnenhut)

Rudbeckia

Pflanzenfamilie

Korbblütler (Asteraceae) (Asteraceae)

Saisonübersicht

Voranzucht

Pflanzung

Ernte

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

Details

Lichtbedarf

Sonnig

Wasserbedarf

Feucht

Boden

Mittelschwer (lehmig)

Nährstoffbedarf

Niedrig

Pflanzabstand

20 cm

Reihenabstand

20 cm

Saattiefe

1 cm

Anleitungen

Beschreibung

Die Rudbeckien gehören zur Familie der Korbblütler (Asteraceae). Es gibt 20-23 Arten. Sie werden als Zierpflanzen kultiviert. Sie wachsen krautig und werden zwischen 0,5-3 m groß. Sie können ein-, zwei-, oder mehrjährig sein. Durch ihr ähnliches Aussehen kommt es oft zu Verwechselungen zwischen den Sonnenhüten (Echinacea) und den Rudbeckien (Rudbeckia). Die ursprünglichen Rudbeckien hatten gelbe Blüten, inzwischen gibt es aber auch Blüten in anderen Farben.

Herkunft:

Nordamerika

Anbautipps

Alle 4-5 Jahre im Frühjahr teilen. Höhere Arten werden am besten durch einen Staudenring gestützt. Erst im Frühjahr zurückschneiden. Sollten nicht zu trocken stehen, da sie dann leicht umkippen. Gut auch mit roten Schafgarben, Sonnenbraut, Gräsern oder Fackellilien. Vermehrung im Frühjahr durch Samen, Teilung oder Stecklinge. Die meisten Arten sind winterhart. Insekten- und vogelfreundlich. Mehrjährige Pflanzen können bereits früher ausgepflanzt werden als einjährige. Nicht bei Frost oder starker Nässe auspflanzen. Einmal pro Jahr im Frühling düngen.

Schlechte Nachbarn

Keine schlechten Nachbarn vorhanden

Krankheiten

Echter Mehltau

Schädlinge

Blattläuse

Schnecken