Schwertlilien

Schwertlilien

Iris

Pflanzenfamilie

Schwertliliengewächse (Iridaceae) (Iridaceae)

Saisonübersicht

Aussaat

Ernte

Ernte

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

1. JAHR

FOLGEJAHRE

Details

Lichtbedarf

Sonnig

Wasserbedarf

Feucht

Boden

Mittelschwer (lehmig)

Nährstoffbedarf

Mittel

Pflanzabstand

25 cm

Reihenabstand

25 cm

Saattiefe

4 cm

Anleitungen

Beschreibung

Die Schwertlilien (Iris) sind eine Pflanzengattung, die zur Familie der Schwertliliengewächse (Iridaceae) gehören. Der botanische Name Iris stammt von der Vielfalt an Farben, in denen es die Schwertlilien zu finden gibt. Botanisch sind sie allerdings nur entfernt mit den Lilien (Lilium) verwandt. Sie werden als Zierpflanzen angebaut und werden bis knapp über 1 m groß. Es gibt über 300 Arten. Das Rhizom der Schwertlilie, auch Veilchenwurz(el) genannt, wurde als Heilmittel genutzt.

Herkunft:

Aus den gemäßigten Zonen der Nordhalbkugel

Anbautipps

In der Regel winterhart. Wasserbedürfnisse sind Artabhängig. Das Rhizom wird zum Pflanzen 2/3 tief in die Erde gesetzt. Gute Nachbarn: Fetthenne, Pfingstrose, Rittersporn, Taglilie. Pflanzung im März ebenfalls möglich. Welke Blütenstände am Blattansatz zurückschneiden. Vermehrung alle paar Jahr über Rhizomteilung.

Schlechte Nachbarn

Keine schlechten Nachbarn vorhanden

Krankheiten

Wurzelfäule

Schädlinge

Schnecken

Wühlmäuse

Kennst du schon die Fryd App?