Kculli (Morado)

Sorte

Kculli (Morado)

angelegt von Yannick H. am 12.03.2022

Saatgut

nicht lieferbar

Saisonübersicht

Voranzucht

Pflanzung

Ernte

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

Beschreibung

Dunkelvioletter, fast schwarzer Mais aus Peru. Der Mais wird als jung als Gemüsemais gegessen. Die Kolben sind dann noch weich und ein weißlicher Saft tritt aus, wenn man mit dem Fingernagel in das Korn drückt = Milchreife. Dann die Körner mit dem Messer vom Kolben lösen, indem man von oben nach unten herunter schneidet. Für Gemüsetöpfe, bunte Pfannengerichte und Suppen verwenden. Dieser Mais wird traditionell auch noch für etwas anderes genutzt, nämlich als limonadenartiges Getränk mit Zimt oder als Maisbier. Das Getränk ohne Alkohol heißt "Chicha Morada". Enthält sehr viel Anthocyane und Vitamin E, die Gesundheitsstoffe für Zellschutz, Antiaging, Stärkung des Immunsystems, Kreislauf und das Sehvermögen. Rezept: Chicha Morada 250g Maiskörner, 1 Stück Ananas (Apfel geht auch), 2 Nelken, ein kleines Stück Zimt, 1,5l Wasser. Alles 1h kochen lassen, durch ein Sieb gießen, abkühlen lassen. Saft einer Limette und Zucker nach Geschmack hinzufügen. Kalt servieren. Hält sich auch mehrere Tage im Kühlschrank.

Samenfest

Nicht frostsicher

Anbautipps

Die Pflanzen können sehr hoch werden. Für den Anbau als Gemüsemais reicht eine normale Aussaat, für die Verwendung als Getränkezutat sind die getrockneten und völlig ausgereiften Kolben notwendig, dafür die Pflanzen vorziehen. Ernte für den Verzehr: jung, wenn die Körner noch weich sind, frisch, gekocht oder gegrillt essen schmeckt herzhaft nach Mais, später die harten, getrockneten Körner für Getränke verwenden

Details

Lichtbedarf

Sonnig

Wasserbedarf

Feucht

Boden

Leicht (sandig)

Nährstoffbedarf

Hoch

Pflanzabstand

40 cm

Reihenabstand

40 cm

Saattiefe

2 cm

Krankheiten

Keine Krankheiten vorhanden

Schädlinge

Keine Schädlinge vorhanden

Kennst du schon die Fryd App?