Bibernellen

Bibernellen

Pimpinella

Pflanzenfamilie

Doldenblütler (Apiaceae) (Apiaceae)

Saisonübersicht

Voranzucht

Pflanzung

Ernte

Ernte

J

F

M

A

M

J

J

A

S

O

N

D

1. JAHR

FOLGEJAHRE

Details

Lichtbedarf

Sonnig

Wasserbedarf

Feucht

Boden

Schwer (Ton)

Nährstoffbedarf

Mittel

Pflanzabstand

30 cm

Reihenabstand

30 cm

Saattiefe

1 cm

Anleitungen

Beschreibung

Die Bibernellen, Pimpernellen oder Pimpinellen gehören zur Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Es gibt etwa 150 Arten, von denen die wirtschaftlich wichtigste Art der Anis ist. Nicht zu verwechseln sollte man den Kleinen Wiesenknopf (Sanguisorba minor), der auch Bibernelle oder Pimpinelle genannt wird, der jedoch zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae) gehört. Biberfellen sind meist mehrjährige, krautige, duftende Pflanzen, die bis zu 1 m groß werden und Insekten anlocken. Die doppeldoldigen Blüten findet man in weiß, gelb oder rötlich. Sie werden in Blumen- und Insektenwiesen, als Heil-, Gewürz-, und Zierpflanze angebaut.

Herkunft:

Eurasien und Afrika

Anbautipps

Gut mit anderen Dolden- oder Korbblütlern im Beet. Vor dem Winter zurückschneiden, aber die vertrockneten Stängel als Nahrung für Vögel und Unterschlupf für Insekten stehen lassen. Die Wurzeln werden ab September geerntet. Die Blätter und Triebe ab März.

Krankheiten

Stängelfäule

Wurzelfäule

Schädlinge

Raupen

Kennst du schon die Fryd App?